Loading...
Oneword Partner

Ihre Fragen – unsere Antworten

Sollten Sie vor der Aufgabe stehen, einen Übersetzungsdienstleister zu finden, für ein wichtiges Dokument noch schnell ein Lektorat, Korrektorat oder eine Übersetzung durch einen muttersprachlichen Fachübersetzer zu beauftragen, können sich viele verschiedene Fragen ergeben. Um Ihnen vorab schon die wichtigsten Fragen zu beantworten, finden Sie hier ein kleines FAQ auf Grundlage bereits zuvor eingegangener Kundenanfragen. Sollten Sie darüber hinaus Fragen oder Anmerkungen haben, ist oneword gerne für Sie da und steht Ihnen zu allen weitergehenden Fragen mit einer ausführlichen Antwort parat.

Nikolina Cabraja

Übersetzerin, M.A.

Woran erkenne ich eine gute Übersetzung?

Diese Frage ist einfach zu beantworten. Eine Übersetzung sollte sich nie nach Übersetzung, sondern immer wie ein Original anhören. Eine Übersetzung ist gelungen, wenn der Zieltext stilistisch sicher, grammatikalisch und fachlich korrekt, den Unternehmenswortschatz berücksichtigt und ggf. an die (kulturellen) Gegebenheiten des Ziellandes angepasst ist. Ist nur eine dieser Rahmenbedingungen nicht erfüllt, kann die Übersetzung nicht ihre ursprüngliche Wirkung entfalten und u. U. sogar zu wirtschaftlichen Einbußen führen, wenn die Zielgruppe – der potentielle Produktkäufer beispielsweise – mit der Übersetzung nicht erreicht wird.

Wozu benötige ich eine Übersetzungsagentur?

Nehmen Sie einmal an, Sie führen erfolgreich einen Online-Versandhandel für Naturkosmetik. Sie haben tolle Produkte, Ihre Inhalte sind hochwertig, die Kommunikation soll auf den Kunden abgestimmt und persönlich verlaufen. Ihre Texte sollen überzeugen. Nun läuft Ihr Geschäft so gut, dass es über die deutschen Ländergrenzen hinaus Kaufpotential findet. In der Schweiz und Österreich kein Problem, hier können Sie die deutschen Texte mit ein paar Adaptionen an das Zielland einfach übernehmen. Schwierig wird es bei Niederländisch, Flämisch oder Französisch. Und gerade weil Ihre Produkte sich durch eine persönlich und nahe Kundenansprache auszeichnen, wäre es nahezu verwerflich, keine Texte oder diese nur auf Englisch auf der Onlineplattform zur Verfügung zu stellen. Schließlich soll sich Ihre fremdsprachige Zielgruppe genauso emotional angesprochen fühlen und über Inhaltsstoffe und Verwendungsmöglichkeiten informiert sein. Sie googlen nach einer Übersetzungsagentur und finden oneword. Sie sind überzeugt. Für oneword arbeiten muttersprachliche Fachübersetzer, die tagtäglich ihre sprachlichen und fachlichen Kompetenzen, ihre langjähre Übersetzungserfahrung und ihr technisches Know-how mit Übersetzungstools unter Beweis stellen. Sie kennen durch ihre Fachkompetenz und ihren Wohnort im jeweiligen Land die Kosmetikbranche und die Zielgruppenmerkmale Ihrer Käufer genau. Zudem übersetzt oneword in und aus über 70 Sprachen, bietet seinen Kunden über 190 Sprachkombinationen und nahezu jedes Fachgebiet an: Da Sie überlegen, den Ansatz der natürlichen Verarbeitung auch auf Kleidung auszuweiten, sind Sie froh, auch eine Übersetzerin für zukünftige Aufträge an der Hand zu haben, die das Fachgebiet Mode & Lifestyle beherrscht.

Durch maßgeschneiderte Übersetzungen, Lektorate, Korrektorate und eine einheitlich eingesetzte Terminologie (wie bspw. eine konsistente Produktbenennung) garantiert oneword, dass die Botschaft effektiv übersetzt und von der Zielgruppe klar verstanden wird. Da oneword ISO 17100-zertifiziert ist, die einzig international gültige Qualitätsnorm, erwartet Sie höchste Qualität und zudem ein fester Ansprechpartner, der als Ihr fester Projektmanager schon sehr schnell versteht und demnach weiß, was Sie wünschen und Sie beim Aufbau einer internationalen Kommunikation begleitet.

Was ist der Nutzen einer Übersetzungsagentur?

Eine Übersetzungsagentur ist die Schnittstelle zwischen Ihnen und einem großen Netzwerk an muttersprachlichen Fachübersetzern. Die Agentur sorgt für überzeugende, hochwertige Übersetzungen, reibungslose, effiziente Übersetzungsprozesse und übernimmt die Annahme Ihrer Wünsche. Besonders hilfreich sind Übersetzungsagenturen, wenn Sie besondere Anforderungen wie bspw. die  Übersetzung in oder aus exotische(n) Sprachen, einen hohen Zeitdruck oder einen erhöhten Übersetzungsbedarf in viele verschiedene Sprachen haben. Vorteile einer Agentur wie der oneword GmbH sind dann:

  • flexibel in nahezu jedem Dateiformat
  • kostenschonend durch den Einsatz modernster Tools und Technologien
  • hochwertig durch Experten in jedem Prozessschritt
  • qualitätssicher durch unsere Zertifizierung nach ISO 17100

Wo liegt der Unterschied zwischen einem Übersetzungsbüro und einer Übersetzungsagentur?

Sie finden, die beiden Begriffe Übersetzungsbüro und Übersetzungsagentur klingen ähnlich? Vielfach werden beide Begriffe auch synonym verwendet, eine Unterscheidung findet kaum statt. Dennoch gibt es zwischen einem Übersetzungsbüro und einer Übersetzungsagentur mehrere Unterschiede.

Wodurch zeichnet sich ein Übersetzungsbüro aus?

Ein Übersetzungsbüro ist oftmals ein Zusammenschluss zwischen verschiedenen Freiberuflern, sogenannten Freelancern, Fachübersetzern und kleineren Anbietern, die als Kollegen jeder für sich, aber in einer wirtschaftlichen Einheit übersetzen. Sie fertigen folglich selbst Übersetzungen an, bieten dabei aber nur die Sprachen an, die sie selbst übersetzen.

Sie sind meist ortsgebunden und können bei Bedarf auch direkten Kontakt zum Auftraggeber aufnehmen. Der Vorteil ist also, dass Absprachen direkt und von Angesicht zu Angesicht erfolgen können.

Was sind gängige Merkmale einer Übersetzungsagentur?

Eine Übersetzungsagentur tritt als Schnittstelle oder Vermittler zwischen dem Kunden und einem großen Netzwerk an verschiedenen Übersetzern auf. Dieses Netzwerk kann über die ganze Welt verteilt sein. Gerade bei größeren Aufträgen besteht für die Übersetzungsagentur die Aufgabe des Projektmanagements: Selbst übersetzt sie nicht, sie verteilt vielmehr die Texte an die Übersetzer, setzt Revisoren ein, übernimmt die interne Qualitätssicherung. Dabei ist ein fester Ansprechpartner für den Kunden – zumindest bei oneword – zuständig. Persönliche Absprachen können also ebenso erfolgen wie bei einem Übersetzungsbüro.

Was ist besser für meine Firma: Übersetzungsbüro oder Übersetzungsagentur?

Ob Sie mit einer Übersetzungsagentur oder einem Übersetzungsbüro glücklicher werden, lässt sich so einfach nicht sagen. Es kommt ganz auf Ihre Anforderungen und individuellen Rahmenbedingungen an:

  • Sollten Sie regelmäßig und weniger zeitkritisch verschiedene, europäische Sprachen beauftragen, in einer gängigen Branche zu Hause sein, ist ein Übersetzungsbüro, zu dem Sie evtl. noch räumliche Nähe haben, eine gute Wahl.
  • Wenn Sie einen flexiblen Partner an Ihrer Seite haben wollen, der auch unter Zeitdruck große Projekte abwickeln kann (da er über das Netzwerk und die Ressourcen verfügt), ebenfalls ohne Weiteres in exotische Sprachen übersetzen und auch über ein breites Fachwissen in die verschiedensten Branchen verfügt, ist eine Übersetzungsagentur für Sie die bessere Option.

Was bietet eine Übersetzungsagentur, was ein Übersetzer nicht kann?

Ein selbstständiger Übersetzer ist häufig ein Einzelkämpfer, der allein auf eigene Rechnung arbeitet. Um einen guten Service anbieten zu können, hat er sich auf

  • eine ganz bestimmte Sprachkombination
  • ein spezifisches Fachgebiet

spezialisiert.

Während ein selbstständiger Übersetzer also Meister in seinem Fach, aber eben nur in einem Fach, ist, deckt eine Übersetzungsagentur zahlreiche Sprachkombinationen und Fachgebiete ab. Sollten Sie also viele unterschiedliche Texte aus verschiedenen Fachrichtungen und Sprachen haben, ist eine Übersetzungsagentur die einzig richtige Wahl.

Welche Vorteile hat eine Übersetzungsagentur?

Besonders im Geschäftsleben, also im B2B-Bereich, sind Übersetzungsagenturen von enormem Vorteil. So müssten Sie unter Umständen für jede Sprache, die Ihr Unternehmen benötigt ein Übersetzungsbüro oder einen Freelancer engagieren, der für Sie übersetzt. Das bedeutet langfristig eine gewisse Abhängigkeit und im Arbeitsalltag unnötige Kosten in der Projektkoordination und -kommunikation – sind Sie doch der einzige Ansprechpartner für den Übersetzer.

Bei Übersetzungsagenturen können im Falle von Großprojekten mehrere Übersetzer an einem Auftrag arbeiten. Das spart enorm Zeit. Abhängigkeiten entfallen somit und da technische und inhaltliche Rückfragen des Übersetzers von einem kompetenten Projektmanagement gelöst werden können, haben Sie Zeit für Ihr eigenes Geschäft. Der größte Vorteil einer Übersetzungsagentur besteht also darin, dass Sie sich um nichts kümmern müssen. Durch die Agentur beauftragen Sie die gewünschte Übersetzung und bekommen eine Leistung aus einer Hand. Für Fragen und Folgeprojekte gibt es für Sie einen festen Ansprechpartner.

Darüber hinaus haben Sie Im Regelfall über eine Übersetzungsagentur immer auch Zugriff auf hochspezialisierte Übersetzer für besondere Übersetzungsaufgaben und ausgefallene Sprachkombinationen. Zudem bietet die Agentur ein umfangreiches Qualitätsmanagement.

Schlussendlich können Sie mit einer Übersetzungsagentur im Regelfall langfristiger, flexibler, schneller, unabhängiger und kostenschonender bei dennoch konstant hoher Übersetzungsqualität agieren.

Das spricht für eine Übersetzungsagentur:

  • Ihnen steht ein großes Netzwerk an vielen Übersetzern mit einer hohen Spezialisierung für besondere Übersetzungsaufgaben zur Verfügung.
  • Beauftragungen erfolgen schnell und unkompliziert, ein fester Ansprechpartner kümmert sich um die Projektkommunikation und Rückfragen des Übersetzers.
  • Sie profitieren von einem professionellen Projekt- und Qualitätsmanagement.
  • Für Sie sind alle Leistungen aus einer Hand buchbar, Sie können sich auf Ihr Geschäft konzentrieren.
  • Für Agenturen lohnt es sich, mit zusätzlichen Spezialisten zusammenzuarbeiten.
  • Translation-Memory-Systeme lassen sich ideal nutzen. Das ermöglicht einheitliche Übersetzungen und sorgt für günstigere Preise.

Was kostet eine Übersetzungsagentur, was kostet ein Übersetzungsbüro?

Eins vorab und das ist in jeder Lebenslage der Fall: mehr Leistung kostet auch mehr. Natürlich können sich Unterschiede im Preis zwischen einem freien Übersetzer und einer Übersetzungsagentur ergeben, denn schließlich erbringt die Agentur auch zusätzliche Leistungen, wie beispielsweise ein professionelles Projekt- oder Qualitätsmanagement.

Agenturen können diesen Preisunterschied aber wieder ausgleichen, indem sie besondere Konditionen mit den Übersetzern aushandeln. So ist auch der Preisunterschied für den Endkunden sehr überschaubar.

Wie kann ich eine seriöse Übersetzungsagentur erkennen?

Übersetzungen sind eine Dienstleistung, die größtenteils auf Vertrauen beruht. Vor allem wenn Sie selbst die Zielsprache nicht beherrschen, müssen Sie sich im wahrsten Sinne des Wortes blind auf die Arbeit der Übersetzungsagentur verlassen. Die Wahl der Übersetzungsagentur sollte daher nur mithilfe verschiedener Qualitätskriterien erfolgen. Eine kleine Checkliste kann Ihnen dabei behilflich sein:

Ist die Agentur ISO 17100-zertifiziert?

Die ISO 17100 ist die einzig international gültige Qualitätsnorm und regelt Qualitätsstandards für den Übersetzungsprozess, die finale Übersetzung und die Einhaltung von Kundenabsprachen. Jede seriöse Agentur sollte eine solche Zertifizierung innehaben, welche auch alle zwei Jahre von Auditoren durch eine Prüfung erneuert werden kann. Sie dient als Qualitätsmerkmal und sollte von Agenturen explizit als Zertifizierung kommuniziert und auf Anfrage ausgegeben werden können.

Die Qualitätsnorm ISO 17100 umfasst Kriterien einer hochwertigen Übersetzungsleistung. Viele Agenturen legen weitere, darüber hinaus geltende Qualitätskriterien fest, die sie sich selbst auferlegen und nach denen sie arbeiten.

Gemäß der ISO 17100 muss eine Übersetzung nach dem Vier-Augen-Prinzip erfolgen. So muss mindestens ein weiterer Übersetzer die Übersetzung Revision lesen. Auch die Auswahl der Übersetzer erfolgt nach Standards der ISO 17100:

  • der Übersetzer hat eine Übersetzungsausbildung mindestens auf Hochschulniveau
  • der Übersetzer verfügt über einen Hochschulabschluss in einem beliebigen Fachgebiet und nachweislich über eine mindestens zweijährige Übersetzungserfahrung
  • er verfügt nachweislich über eine mindestens fünfjährige Erfahrung als Übersetzer

Aber Vorsicht. Eine Registrierung auf eine ISO 17100-Zertifizierung ist kein Qualitätsmerkmal. So lassen sich viele Agenturen auf ein Audit nach ISO 17100 registrieren, nehmen aber nicht an der späteren Prüfung durch unabhängige Experten teil, die wiederum die Zertifizierung ausstellen. Eine Registrierung dient Ihnen folglich nicht als Qualitätsmerkmal.

Verschwiegenheitserklärung und Haftung

Nicht selten sind hochsensible Unterlagen durch eine Übersetzungsagentur zu übersetzen. Sie sollten sich daher stets rückversichern, dass Ihre Agentur Verschwiegenheitserklärungen mit ihren Mitarbeitern und Übersetzern abschließt.

Darüber hinaus ist vielen Firmenkunden oft nicht klar, wer bei einem Übersetzungsfehler für mögliche Schäden haftet. Eine seriöse Übersetzungsagentur ist sich dessen bewusst, wenngleich die Frage der Haftung auch juristisch nicht ganz einfach zu beantworten ist. Eine seriöse Übersetzungsagentur wird transparent Auskunft zur eigenen Haftung geben und keinesfalls versuchen, jegliche Haftung von sich abzuschütteln, denn das ist in keinem Fall rechtens.

Firmensitz und Kontaktinformationen

Wie so oft in der Dienstleistungsbranche gibt bereits der Firmensitz, eine korrekte Adresse und ein fester, ja menschlicher, Ansprechpartner Auskunft über die Seriosität einer Übersetzungsagentur. Vor der Beauftragung sollten Sie daher auch prüfen, ob Ihnen die Kontaktinformationen glaubwürdig erscheinen. Oftmals können erste Termine zum Briefing und einem ersten Kennenlernen vorab vereinbart werden. Auch das ist bei seriösen Übersetzungsagenturen selbstverständlich.

Wie wähle ich die richtige Übersetzungsagentur?

Die Frage nach der richtigen Übersetzungsagentur kann sich als schwierig gestalten. In jedem Fall sollte die Agentur seriös sein. Eine seriöse Agentur ist aber nicht zwangsweise eine gute Agentur und eine gute Agentur muss nicht die passende für Ihr Unternehmen sein.

Seriosität ist die erste wichtige Voraussetzung, wenn Sie langfristig mit einer Übersetzungsagentur zusammenarbeiten wollen. Das allein ist aber oft zu wenig. So erfordern die meisten Übersetzungen viel Erfahrung und ein umfangreiches Fachwissen. Eine Agentur, die beispielsweise seit Jahrzehnten im Bereich Medizintechnik übersetzt, kann nicht automatisch hochwertige Übersetzungen aus der Automobilbranche anfertigen oder Rechtstexte übersetzen. Sie sollten daher zunächst auf zwei Faktoren bei der Auswahl Ihrer Übersetzungsagentur achten:

1. Zertifizierung und Qualitätsmanagement

  • Lassen Sie sich das ISO 17100-Zertifikat zeigen
  • Vereinbaren Sie eine Probeübersetzung, um zu testen, ob Ihnen die Übersetzungsqualität zusagt
  • Lassen Sie sich Referenzen zeigen
  • Prüfen Sie Kundenstimmen oder -bewertungen in Portalen, Foren oder der Website der Übersetzungsagenturen

2. Art und Umfang des Übersetzungsangebots

  • Prüfen Sie, ob die Übersetzungsagentur über Kenntnisse und Erfahrungen in Ihrer Branche verfügt
  • Sehen Sie sich das Leistungsangebot an: Gibt es beispielsweise neben der klassischen Fachübersetzung auch ein professionelles Terminologiemanagement oder Leistungen wie Transkreation oder SEO-Übersetzungen, mit denen eine einheitliche Sprache gesichert sowie Marketingtexte an Ihr Zielland adaptiert werden können?

Anhand dieser Maßnahmen können Sie die Agentur sehr gut auf Seriosität und Qualität prüfen. Vorsichtig sollten Sie bei der Bewertung der Agenturpreise sein. Eine Agentur muss nicht hochpreisig sein, um höchste Qualität zu liefern. Einen gewissen Preisstandard sollte man aber dennoch gerade bei Ausschreibungen erwarten, da zu niedrige Preisstrukturen auf Dumping-Löhne bei Übersetzern und verkürzte Übersetzungs- und Qualitätssicherungsprozesse hindeuten, was wiederum Qualitätseinbußen für das Endprodukt mit sich bringen kann. So handelt es sich bei Übersetzungen letztlich um eine Dienstleistung, die von seriösen Agenturen selbstverständlich transparent und offen im Erstellungsprozess dargelegt wird, aber auch nach wie vor häufig bei unseriösen Agenturen nicht einsehbar für Kunden gemacht wird.

Leistungen über die reine Übersetzung hinaus:

Neben der klassischen Übersetzung, bieten seriöse Übersetzungsagenturen weitere Services an, die ebenfalls nützlich für Sie sein können. Dazu gehören zum Beispiel Lektorate, die Pflege von Terminologiedatenbanken, Desktop-Publishing, Transkreation oder SEO-Übersetzungen.

Synergieeffekte und spezifische Zusatzleistungen

In der Regel wickeln Übersetzungsagenturen ein deutlich größeres Auftragsvolumen ab als einzelne Freelancer bzw. selbstständige Übersetzer. Gerade um Synergieeffekte und spezifische Zusatzleistungen zu nutzen, ist die Beauftragung einer Übersetzungsagentur daher sinnvoll.

Zum Beispiel gibt es bei derartigen Agenturen oftmals Zusatzrollen, wie den Projekt- oder Qualitätsmanager, den IT-Experten oder SEO-Beauftragten, der als Experte für Zusatzleistungen fungiert. Zudem ergeben sich auch technische Vorteile bei Großagenturen.

Was ist ein Translation-Memory-System?

Das Translation Memory (TM) ist der Gedächtnisspeicher einer Übersetzung. Genauer betrachtet handelt es sich um eine Textdatenbank, in die der Ausgangstext in Segmenten aufgeteilt und mit passender Übersetzung eingespeist wird. Bei jedem neuen Text prüft das System nun selbstständig, welche Passagen sich wiederholen und gibt Vorschläge für Übersetzungen einzelner Ausdrücke, Phrasen oder Sätze an. Dabei ist ein Translation Memory nicht mit maschineller Übersetzung zu verwechseln: Es unterstützt die Übersetzungsarbeit bei Wiederholungen, übersetzt aber nicht selbstständig völlig neue Textpassagen. Es handelt sich also immer noch um eine Humanübersetzung, wenn auch computergestützt.

Kosteneinsparung mit Translation Memory

Je mehr Passagen sich mit kongruenter Übersetzung im TM befinden, desto eher ist die Chance, dass neue Texte zum Teil Wiederholungen des bereits übersetzten Texts beinhalten. Je mehr Übersetzungen in einem TM gespeichert sind und desto besser Translation-Memory-Systeme gepflegt sind, desto größer sind demnach in Folgeprojekten Zeit- und Kostenersparnisse – gibt doch eine seriöse Übersetzungsagentur auf 100 %-Wiederholungen oder Teilwiederholungen verschieden hohe Rabattierungen aus.

Auch hier liegt demzufolge ein weiterer Vorteil in der Zusammenarbeit mit einer Übersetzungsagentur: Je mehr Übersetzer in einem TM arbeiten, desto schneller können sich durch Segmentwiederholungen Rabatte und Zeitersparnisse einstellen.

Ein weiterer Vorteil besteht in der Konsistenz bei Übersetzungsaufträgen, werden doch Passagen, die einmal übersetzt wurden, immer wieder mit derselben Formulierung übersetzt.

Wonach richten sich die Preise einer Übersetzungsagentur?

Übersetzungspreise werden von verschiedenen Variablen beeinflusst. Diese sind für den Kunden nicht immer leicht nachzuvollziehen. Seriöse Übersetzungsagenturen bemühen sich daher um eine transparente Preisstruktur, die dem Kunden eine zuverlässige Planungskonstante verleihen.

Faktoren, die den Preis beeinflussen, sind vor allem:

  • Das Fachgebiet und der Schwierigkeitsgrad des Ausgangstexts: Je schwieriger Ausgangstexte sind, desto erfahrener und kompetenter muss der Übersetzer sein.
  • Die Sprachkombination: Wie geläufig vs. wie exotisch ist Ihre Sprachkombination? Für gängige Sprachen lassen sich beispielsweise schneller, einfacher und günstiger Übersetzer finden als für Sprachkombinationen, die nur rar auf dem Markt vorhanden sind und bei denen die Verhandlungsmacht auf Seiten der Übersetzer liegt.
  • Die gewünschte Qualität der Übersetzung: Je nach Wunsch, können Schritte in der Qualitätssicherung ausgelassen oder verkürzt werden. Kunden können beispielsweise Qualitätsabzüge zugunsten eines besseren Preises in Kauf nehmen, wenn es sich bei der Übersetzung um ein internes Dokument handelt, welches nicht für den öffentlichen Markt bestimmt ist.

Wort- oder Zeilenpreis?

Übersetzungspreise können als Wort- oder Zeilenpreis ausgegeben werden. Ein Preis pro Zeile, auch „Normzeile“ genannt, setzt sich aus ca. 50 bis 55 Zeichen oder 7,5 Wörtern zusammen. Für Kunden ist die Berechnung einer Normzeile z.T. sehr kompliziert, da sich die Normzeilen- und Normseitenanzahl bei einem Word-Dokument stark von der in Word angegebenen Seitenzahl unterscheiden können.

Die größte Transparenz haben Kunden, wenn sie sich den Preis als Wortpreis auf Basis der Wörteranzahl im Ausgangstext angeben lassen. Die Länge eines Ausgangstextes kann sich teilweise stark von der Länge des übersetzten Textes unterscheiden, haben Sprachen doch prinzipiell verschiedene Lauflängen pro Wort. So expandiert beispielsweise die französische Sprache um 25 % im Vergleich zu Deutsch oder Englisch. Um sicher kalkulieren zu können, sollten Sie folglich den Ausgangstext und einen Preis pro Wort heranziehen.

Gut zu wissen

Übersetzungspreise geben nur bedingt einen Hinweis auf die Qualität eines Textes und die Kompetenz der Übersetzungsagentur. Besser zu beurteilen ist die Qualität durch Probeübersetzungen, die Agenturen zumeist kostenfrei bis zu 250 Wörter anfertigen.

Wie kann ich meine Übersetzungskosten senken?

Da Übersetzungen personalintensiv sind, ist eine Übersetzung im Normalfall umso hochpreisiger, je aufwendiger, spezifischer und umfangreicher ein Ausgangstext gestaltet ist. Umgekehrt gilt dabei das gleiche. Vorab einer Übersetzung können Sie als Kunde und ggf. möglicher Verfasser eines Textes also darauf achten, die Übersetzungskosten so gering wie möglich zu halten. Ein paar Fragestellungen können Sie beim Verfassen Ihres Textes im Hinterkopf behalten, um die Übersetzungskosten so gering wie möglich zu halten:

  • Können Sie internationale Texte liefern, die in jeder Sprache funktionieren und auf spezifische Redewendungen, Formulierungen und Metaphern in der Ausgangssprache verzichten? Gerade diese sind umfangreich in der Recherche und es kann einige Zeit dauern, bis der Übersetzer ein Äquivalent gefunden hat.
  • Ist Ihr zu übersetzender Text schon in seiner finalen Fassung? Falls nicht, müssen Sie zusätzliche Änderungen im Nachhinein noch übersetzen lassen, was das Budget zusätzlich belastet.
  • Haben Sie ein verständliches Briefing zu Ihrem Auftrag verfasst? Ein Briefing inklusive viel Anschauungs- und Informationsmaterial verdeutlicht die Aufgaben- und Ihre Zielvorstellung und erspart Ihnen unnötige Rückfragen und Korrekturschleifen.
  • Arbeiten Sie mit einer Terminologiedatenbank? Falls ja, stellen Sie diese der Übersetzungsagentur zur Verfügung oder falls nicht, lassen Sie diese von der Agentur aufbauen. Langfristig sind Ihre Übersetzungen so konsistenter und Sie selbst ersparen sich viel Korrekturarbeit.

Welche Qualitätsstufe ist für Sie ausreichend? Nicht jede Übersetzung bedarf der höchsten Qualität. So können Texte, die für interne Zwecke gebraucht werden auch schnell, kostengünstig und mit wenigeren qualitätssichernden Maßnahmen umgesetzt werden. Aber Achtung: je öffentlichkeitswirksamer und je sensibler die Inhalte (arbeitssicherheitsrelevante Inhalte, Maschinenanweisungen), desto höher muss die Qualität der Texte sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere Sprachen

Sprachen

Wir bieten 70 Sprachen und über 190 Sprachkombinationen

Unsere Referenzen

Referenzen

Unser Erfahrungsschatz ist vielseitig und jahrzehntelang gewachsen

Projektmanagement nach ISO 17100

Projektmanagement nach ISO 17100

So sind Sie ausgezeichnet betreut und sorgenfrei

8 gute Gründe für oneword.

Erfahren Sie mehr über unsere Kompetenzen und was uns von klassischen Übersetzungsagenturen unterscheidet.

Wir liefern Ihnen 8 gute Gründe und noch viele weitere Argumente, warum eine Zusammenarbeit mit uns erfolgreich ist.

Angebot anfordern
Ich bin damit einverstanden, dass mich oneword GmbH kontaktiert und meine angegebenen Daten speichert.