Wissen von A bis Z2019-01-17T14:47:19+00:00
Loading...
Oneword Partner

Wissen von A bis Z

A

Across

Serverbasiertes CAT-Tool mit Funktionen zur Projekt- und Workflowsteuerung auf einer zentralen Plattform. Across verfügt über ein integriertes Terminologiesystem, das ein optimales Terminologiemanagement möglich macht. Es unterstützt alle Sprachen und auch unterschiedliche Dateiformate.

AdWords

Bei der Übersetzung von AdWords-Anzeigen erfolgt eine Lokalisierung Ihrer Kampagnen mit dem Ziel, eine Erhöhung der Klickraten zu erreichen.

Ausgangssprache

Sprache des ausgangssprachlichen Inhalts

B

Branchenabhängige Fachübersetzung

Berücksichtigen das branchenabhängige Fachvokabular in der Übersetzung

C

Computergestützte Übersetzung

Oder auch CAT (=computer assisted translation); Teil des Arbeitsablaufs beim Übersetzen, in dem vielfältige Softwareanwendungen zur Unterstützung der Aufgabe des Humanübersetzens genutzt werden.

Corporate Design

Umfassendes Unternehmens-Erscheinungsbild, welches einen Teilbereich der Corporate Identity, also der Unternehmensidentität umfasst. Dazu gehören alle Kommunikationsmittel, Geschäftspapiere, und Werbemittel aber auch die Produktgestaltung oder Berufskleidung.

Consulting

Wir bieten Beratung, Schulungen und speziell auf Sie zugeschnittene Workshops zu Themen wie Terminologiemanagement, Translation-Memory-Systeme und Übersetzungsmanagement an. Ein individuelles Angebot erstellen wir Ihnen gerne auf Anfrage.

CSV

Das Dateiformat CSV (Comma-separated values) ist ein oft genutztes Austauschformat für GUI-Texte. Darüber hinaus bietet sich CSV beispielsweise für einen Terminologie-Export aus Across an. Das CSV-Format eignet sich dann für den Export von Terminologiedaten, wenn Sie die Daten z.B. außerhalb von Across bearbeiten oder anderweitig weiterverarbeiten möchten. CSV-Dateien können problemlos in Excel oder auch einem Text-Editor geöffnet und bearbeitet werden.

D

Dateiformate

Dateiformate, die mit Hilfe von Translation Memory Systemen bearbeitet werden können, z. B. InDesign, FrameMaker, QuarkXPress, XML, HTML, MS Office-Dateien u. v. a. PDF-Dateien dienen lediglich als plattformunabhängiges Ansichts- oder Druckformat. Daher erfolgt die Übersetzung idealerweise im Ausgangsformat, aus welchem die PDF-Datei erstellt wurde.

Dateivorbereitung

Dateien von Kunden werden den Projekt- und Softwareanforderungen entsprechend für die Übersetzung mit Translation-Memory-Systemen aufbereitet, indem beispielsweise die Segmentierung sowie Formatierung des Ausgangstextes optimiert werden. So wird eine volle Erkennung von Matches und Terminologie gewährleistet und die Prüfmechanismen der Tools bei der Qualitätskontrolle greifen. Darüber hinaus kann auch das Erstellen von Übersetzungsvorlagen bzw. das Abtippen von Texten aus nicht-editierbaren Formaten oder Grafiken, zur Dateivorbereitung zählen.

DIN EN ISO 17100

Die ISO 17100:2015-05 ist die einzige weltweit gültige Qualitätsmanagement-Norm für Übersetzungsdienstleistungen (Dienstleistungsanforderung). Sie hat im Mai 2015 die DIN EN 15038:2006 abgelöst. Die Anforderungen sind speziell auf Übersetzungsdienste zugeschnitten und gehen somit über die allgemeine Dienstleistungsanforderung DIN EN ISO 9001 weit hinaus. Die ISO 17100 bietet ergänzend zu anderen relevanten Normen (z. B. zur Maschinenrichtlinie oder zur DIN EN 82079-1) einen Standardrahmen für die mehrsprachige Dokumentation.

Dokumenten-Management

Kundenspezifische Dateien sollten aus Datenschutzgründen nicht per E-Mail verschickt werden. Schickt der Kunde die Datei selbst per Mail, so kann eine Lieferung an den Kunden auch per Mail erfolgen. Alternativ ist ein Datenaustausch via FTP-Server oder einem Downloadlink möglich. Darüber hinaus kann auch das oneword Kundenportal „one-Task“ genutzt werden.

DTP Fremdsprachensatz

Beim DTP (Desktop-Publishing) werden übersetzte Texte direkt in das von Ihnen vorgegebene Layout-Dokument eingepflegt (Anleitungen, Bücher, Broschüren, Magazine oder Kataloge). Der Fremdsprachensatz (= Anpassung des Layouts in den unterschiedlichen Fremdsprachen) folgt den spezifischen sprachlich-kulturellen Konventionen und Gesetzen, die auch mitunter Layout, Design und die Grafik beeinflussen. Darüber hinaus werden Handbücher, technische Dokumentationen, Produkt- und Ersatzteilkataloge und weitere Marketingunterlagen nach Ihren Vorgaben erstellt, damit Ihre Corporate Design Richtlinien eingehalten werden.

DTT – Deutscher Terminologie-Tag

Der DTT e.V. ist ein Forum für alle, die sich mit Terminologie und Terminologiearbeit beschäftigen. Er hat sich zum Ziel gesetzt, durch Beratung und Koordination sowie durch die Veranstaltung von Symposien, Seminaren, Webinaren und Workshops zur Lösung fachlicher Kommunikationsprobleme beizutragen. Alle zwei Jahre verleiht der DTT e.V. den DTT-Förderpreis für herausragende Leistungen auf dem Gebiet der Terminologiewissenschaft und Terminologiearbeit.

E

Editierbare Dateiformate

Dateiformate, die mit Hilfe von Translation Memory Systemen bearbeitet werden können, z. B. InDesign, FrameMaker, QuarkXPress, XML, HMTL, MS Office-Dateien u. v. a. PDF-Dateien dienen lediglich als plattformunabhängiges Ansichts- oder Druckformat. Daher erfolgt die Übersetzung idealerweise im Ausgangsformat, aus welchem die PDF-Datei erstellt wurde.

Expansion

Geschriebene Sprachen haben unterschiedliche Lauflängen. Es kann z.B. vorkommen, dass ein geschriebener französischer Text um bis zu 35 % expandiert im Vergleich zu demselben englischen Ausgangstext. Dies spielt eine wichtige Rolle z. B. beim Fremdsprachenlayout.

F

Fahnenkorrektur

Bei der Fahnenkorrektur wird ein übersetzter und redigierter oder lektorierter Text, der bereits gelayoutet wurde, in puncto Qualität und Korrektheit des Layouts überprüft, sodass eine Druckfreigabe und Veröffentlichung der Dokumente erfolgen kann. (anders: Druckfahnenlektorat)

Fachliche Prüfung

Vorgang, den zielsprachlichen Inhalt fachlich [auf Eignung für den vereinbarten Zweck] zu prüfen. Diese Prüfung kann von Mitarbeitern in Auslandsniederlassungen oder mit muttersprachlicher Sprachkenntnis durchgeführt werden oder von unabhängigen Prüfern, die über die nötige Fachkompetenz im Sachgebiet verfügen.

Full-Match

100% Übereinstimmung von Textsegmenten

Fuzzy-Match

Unscharfe Übereinstimmung (weniger/gleich 99%).

H

HMI

Ein HMI, also Human-Machine Interface (Mensch-Maschine Schnittstelle) ist ein Gerät oder Software, welches dem Benutzer die Kommunikation mit Maschinen oder Produktionsanlagen ermöglicht. Wie? Durch Übersetzung einer großen komplexen Datenmenge in zugängliche Informationen. So hat der Bediener alle nötigen Werkzeuge um den Produktionsprozess zu steuern. Übertragen in die Welt der industriellen Automation, wird klar, je bedarfsgerechter und bedienerfreundlicher das HMI, desto effizienter und kosteneffektiver die Aufgabe.

I

ISO 17100

Die ISO 17100:2015-05 ist die einzige weltweit gültige Qualitätsmanagement-Norm für Übersetzungsdienstleistungen (Dienstleistungsanforderung). Sie hat im Mai 2015 die DIN EN 15038:2006 abgelöst. Die Anforderungen sind speziell auf Übersetzungsdienste zugeschnitten und gehen somit über die allgemeine Dienstleistungsanforderung DIN EN ISO 9001 weit hinaus. Die ISO 17100 bietet ergänzend zu anderen relevanten Normen (z. B. zur Maschinenrichtlinie oder zur DIN EN 82079-1) einen Standardrahmen für die mehrsprachige Dokumentation.

K

Korrektur

Beseitigung eines Fehlers im zielsprachlichen Inhalt oder im Übersetzungsprozess oder einer Nichtübereinstimmung mit einer Anforderung z. B. vom Kunden oder von Normen und Standards. Korrekturen ergeben sich im Allgemeinen als Ergebnis eines festgestellten Fehlers, wenn dieser bei der Kontrolle des zielsprachlichen Inhalts durch einen Revisor oder fachlichen Prüfer oder Korrekturleser oder Kunden oder im Verlauf einer internen oder externen Prüfung zur Einhaltung der Vorgaben oder Normen gemeldet wurde.

Korrekturlesen

einen redigierten zielsprachlichen Inhalt überprüfen und Korrekturen vor dem Druck durchführen

L

Lektorat

Überprüfung eines ausgangs- oder zielsprachlichen Texts auf alles, was vom Kunden als Anforderung definiert wurde. Das kann eine Überprüfung des Stils, der Textsorte, Kollokationen, Rechtschreibung, Lesbarkeit etc. umfassen.

M

Maschinelle Übersetzung (MÜ/MT)

automatisches Übersetzen von Text aus einer natürlichen Sprache in eine andere mit Hilfe einer Computer-Anwendung. Die Engine, die die maschinelle Übersetzung generiert, kann dabei vorab mit spezifischem oder generischem Content trainiert werden.

O

oneTask

eine Auftrags- und Trackingplattform, über die Sie Übersetzungsaufträge und Angebotsanfragen bearbeiten, erteilen und nachverfolgen können. Das Portal kann Ihnen auch als reines Reporting- und Infoportal bezüglich Ihrer Projekte zur Verfügung stehen.

oneTerm

ein Servicepaket, das einen schnellen, ressourcen- und kostenschonenden Einstieg in ein professionelles Terminologiemanagement ermöglicht. Mit oneTerm bieten wir Ihnen Terminologieverwaltung aus einer Hand: eine smarte technische Lösung basierend auf etablierten Systemen, eine schnelle Implementierung und alle Services, die rund um das Thema Terminologieverwaltung bei Ihnen anfallen.

oneReview

die oneword-eigene Reviewplattform bietet Ihnen eine effiziente Lösung für die Revision und fachliche Prüfung von Übersetzungen. Korrekturen können von Ihren Fachkollegen oder Ländergesellschaften direkt im Webbrowser vorgenommen werden – auf Wunsch auch mit Anzeige des finalen Layouts.

P

Post-Editieren

Prüfung und Korrektur von maschinell erstellten Übersetzungen durch einen Humanübersetzer (Post-Editor). Ziel des Post-Editings ist es, mit möglichst wenigen Anpassungen am maschinellen Output eine fehlerfreie Übersetzung zu erhalten.

Pseudo-Lokalisierung („Dummy-Übersetzung“)

Simuliert die Übersetzung im CAT-Tool, um Dateien auf ihre „Übersetzbarkeit“ zu testen und um bereits im Vorfeld potentielle Nacharbeit und Fehlerquellen aufzudecken.

R

Revision

zweisprachiger Abgleich eines zielsprachlichen Inhalts mit dem ausgangssprachlichen Inhalt hinsichtlich sprachlicher Korrektheit sowie Eignung für den vereinbarten Zweck. Die Revision erfolgt durch einen zweiten Fachübersetzer, der nicht die Übersetzung erstellt hat und ist wesentlicher Bestandteil des nach ISO 17100 definierten Übersetzungsprozesses.

redigieren

Der Revisor prüft die Übersetzung im Vergleich mit dem Original auf jegliche Fehler und andere Probleme sowie auf ihre Zweckentsprechung. Dies schließt auch den Vergleich des ausgangssprachlichen Inhalts mit dem zielsprachlichen Inhalt ein.

S

Sachgebiet

Fachgebiet, Wissensbereich oder Tätigkeit mit eigenen speziellen kulturellen, sozialen und linguistischen Merkmalen.

SAE-J2450

Die SAE-J2450 definiert einen Standard für Übersetzung von Werkstattliteratur in der Automobil-Industrie und wurde dementsprechend von der Automobilbranche initiiert und als erstes angewandt. Ziel ist es, messbare Qualitätsziele und Kennzahlen für den Qualitätsmanagement-Prozess von Übersetzungen festzuhalten, realisierbar und dokumentierbar zu machen.

SEO International (Search Engine Optimization) // SEO-Übersetzung

Search Engine Optimization (SEO) bezeichnet Maßnahmen, die dabei helfen, dass Webseiten und deren Inhalte im Suchmaschinenranking auf den oberen Plätzen erscheinen. Dies ist wichtig, da 99% aller Internetnutzer nur auf Treffer klicken, die auf der ersten Ergebnisseite der Suchmaschine erscheinen. Bei International SEO werden länderspezifische Keywords, die speziell für den zu optimierenden Inhalt recherchiert wurden, so in die SEO-Übersetzung integriert, dass die Übersetzung Ihrer Webseite auch in jeder Fremdsprache und jedem Zielland eine Top-Platzierung im Suchmaschinenranking erhält.

SCHEMA

SCHEMA ST4 (kurz ST4) ist ein XML-Redaktionssystem/CCMS zur Erstellung und Verwaltung von Produktinformationen (Handbücher, Kataloge, Onlinehilfe etc.). Als SCHEMA ST4-zertifizierter Übersetzungspartner sind wir mit den Redaktionsprozessen in SCHEMA bestens vertraut und integrieren unsere Übersetzungsprozesse in optimierter Weise in die redaktionelle Umgebung, so dass ein reibungsloser Prozess entstehen kann.

SDL

Globaler Marktführer für Language-Management-Lösungen. Die Palette an Systemen vom WorldServer bis hin zu Trados Studio und Passolo kann von uns eingesetzt werden.

Segment

CAT-Tools strukturieren zu übersetztende Texte in einzelne Texteinheiten. Diese Segmente können Sätze, Überschriften oder längere Textabschnitte umfassen.In der Regel bestimmen Satzendzeichen oder ein harter Umbruch im Text den Beginn eines neuen Segments.

Softwarelokalisierung

Unter Softwarelokalisierung versteht man nicht nur die reine Übersetzung der Texte einer Benutzeroberfläche. Die Lokalisierung beachtet dabei unter Einbezug der sprachlichen, kulturellen und technischen Anforderungen des Ziellandes auch die Oberfläche selbst und und bezieht die Anpassung des Layouts mit ein.

Sprachen

Zielsprachen und Sprachvarianten

T

tekom

Internationale Messe für technische Kommunikation. Branchentreffen, welches zweimal im Jahr stattfindet.

Terminologiemanagement

Definition, Aufbau und Pflege des Fach- und Unternehmenswortschatzes (Corporate Language/Wörterbuch/Terminologie); Terminologie kann in nur einer oder in mehreren Sprachen erstellt werden.

Die einheitliche Verwendung von Fachwörtern und Produktnamen vereinfacht Übersetzungen, beugt Missverständnissen und Fehlern vor, erhöht die Qualität von Texten und senkt gleichzeitig die Kosten.

TM-Match/Match

Übereinstimmung eines wiederkehrenden Textes mit Inhalten aus dem Translation-Memory (TM), Full-Match: 100% Übereinstimmung von Textsegmenten; Fuzzy-Match: Unscharfe Übereinstimmung (weniger/gleich 99%).

Je höher der Übereinstimmungsgrad von alten und neuen Texten, desto geringere Kosten fallen für eine Übersetzung an.

Translation-Memory (TM)

Kundenspezifischer Übersetzungsspeicher (Hauptbestandteil der computergestützten Übersetzung), der als digitales Gedächtnis des Übersetzers fungiert: TM-Systeme speichern alle bereits übersetzten Sätze (auch „Segment“ genannt) zweisprachig. Wiederkehrende Inhalte werden immer gleich, schneller und kostengünstiger übersetzt, da der Übersetzer auf vorhandene Übersetzungen im TM zurückgreifen kann, was die Konsistenz und Qualität der Übersetzungen steigert Bekannte TM-Systeme sind z. B. Across, SDL Trados Studio, STAR Transit oder MemoQ.

Transkreation

Bei einer Transkreation (Translation+Kreation) handelt es sich um die zielsprachliche Adaption eines Textes unter Berücksichtigung von Intention, Stil, Tonalität und Kontext. Das Ziel ist es, die gleichen Emotionen und Assoziationen zu erzeugen wie das Original. Werbung kann das Image eines Unternehmens nachhaltig prägen. Internationale Werbekampagnen sollten daher auf den Zielmarkt zugeschnitten sein.

U

Übersetzungsgerechte Dateiformate

Alle Dateiformate, die man direkt bearbeiten und überschreiben kann (z.B. Word, Excel, InDesign, FrameMaker, XML). Für die Übersetzung ungeeignet sind geschlossene, nicht editierbare Dateiformate wie PDF, JPG, GIF, da hier Mehrkosten für die Dateivorbereitung anfallen.

Bei übersetzungsgerechten Dateiformaten wird die Übersetzung im selben Format geliefert und behält alle ursprünglichen Formatierungen bei.

Übersetzungsdienstleistung

Immaterielles Produkt als Ergebnis der Wechselbeziehung zwischen Kunde und TSP (Translation Service Provider).

Übersetzungsmanagement

Planung und Optimierung von Abläufen, Ressourcen und Kosten bei Übersetzungsprojekten. Unternehmensweite Effizienzsteigerung von Übersetzungsprozessen.

Übersetzungstechnologie

Übersetzungstechnologien umfassen eine Reihe von Werkzeugen, die von Humanübersetzern, Revisoren, fachlichen Prüfern und anderen Personen zur Erleichterung ihrer Arbeit genutzt werden.

UTF-8

Am weitesten verbreitete Kodierung für Unicode-Zeichen. Diese Kodierung sollte verwendet werden, damit Texte unkompliziert in alle Sprachen übersetzt werden können.

V

Verifizierung

Bestätigung durch den Projektmanager des TSP, dass die Spezifikationen eingehalten wurden.

W

WinCC

WinCC (Windows Control Center) ist ein PC-basiertes Prozessvisualisierungssystem des Unternehmens Siemens. Es wird als eigenständiges SCADA-System oder als Mensch-Maschine-Schnittstelle für Prozessleitsysteme wie SIMATIC PCS 7 eingesetzt.

Z

Zertifizierung ISO 17100

Die Nachfolgenorm der DIN EN 15038 liegt seit 01. Mai 2015 als ISO 17100:2015 vor. Damit macht der Europa-Standard zur Zertifizierung von Übersetzungsdienstleistern einen weiteren Schritt zur Internationalisierung. Die ISO 17100 wird weltweit Übersetzungsdienstleister vergleichbar machen.

Zielsprache

Sprache, in die der ausgangssprachliche Inhalt übersetzt wird. Ergebnis des Übersetzungsprozesses ist der zielsprachliche Inhalt.

Nikolina Cabraja
Katja

Übersetzerin, M.A.

8 gute Gründe für oneword.

Erfahren Sie mehr über unsere Kompetenzen und was uns von klassischen Übersetzungsagenturen unterscheidet.

Wir liefern Ihnen 8 gute Gründe und noch viele weitere Argumente, warum eine Zusammenarbeit mit uns erfolgreich ist.

Angebot anfordern
Ich bin damit einverstanden, dass mich oneword GmbH kontaktiert und meine angegebenen Daten speichert.