27.05.2016

Open-Source-CAT als Alternative zu Across, Trados & Co.?

CAT-Tools sind aus dem Alltag der Übersetzung nicht mehr wegzudenken. Sprachdienstleister, unternehmenseigene Sprachendienste und freiberufliche Übersetzer können heutzutage aus einer Vielzahl von Software zur Unterstützung des Übersetzungsprozesses auswählen…

Hier weiterlesen

Open-Source-TMS geht in die nächste Phase

CAT-Tools sind aus dem Alltag der Übersetzung nicht mehr wegzudenken. Sprachdienstleister, unternehmenseigene Sprachendienste und freiberufliche Übersetzer können heutzutage aus einer Vielzahl von Software zur Unterstützung des Übersetzungsprozesses auswählen. Durch hohe Anschaffungskosten oder die strikt lizenzierte Nutzung machen sich Nutzer jedoch schnell abhängig von einer bestimmten Software bzw. deren Anbieter. Auch die Prozesse werden eher an die Software angepasst als andersherum, da sich kaum ein kleiner oder mittlerer LSP eine eigene IT-Entwicklung leistet oder keine offenen Schnittstellen für individuelle Weiterentwicklungen vorhanden sind. Die großen Hersteller bestimmen damit den Markt, die Prozesse und letztendlich auch die Preise.
Genau hier setzt ein gemeinschaftliches Open-Source-Projekt an, das die Lösungen translate5OpenTM2 (Open-Source-Version des IBM TranslationManager) und Moses zusammenführt, um ein leistungsstarkes Tool für Übersetzung, Revision und Post-Editing zu schaffen. Durch die Zusammenarbeit vieler Partner, die benutzerfreundliche Oberfläche und die umfangreiche Qualitätssicherung von translate5, das leistungsstarke Translation-Memory-System von OpenTM2 und die Machine-Translation-Anbindung durch Moses entsteht eine moderne und produktive Übersetzungsumgebung, die den Anforderungen von LSPs gerecht wird. Das System wird außerdem die Integration proprietärer Systeme zulassen, sodass bilinguale Dateien, Sprachpaare und Pakete aus vorhandenen CAT-Tools bearbeitet werden können und Schnittstellen zu den großen Anbietern geboten werden.
Die erste Phase des Crowdfunding ist bereits erfolgreich abgeschlossen und die zweite Phase wurde gestartet. oneword unterstützt das zukunftsweisende Projekt als Silver Sponsor, nutzt translate5 bereits produktiv und bringt aktiv Ideen zu benötigten Funktionen in das Projekt ein. Mehr Informationen zum Status der zweiten Crowdfunding-Phase finden Sie hier.
Mehr Informationen zur Gründung des Konsortiums im März 2021 finden Sie hier.
8 gute Gründe für oneword.

Erfahren Sie mehr über unsere Kompetenzen und was uns von klassischen Übersetzungsagenturen unterscheidet.

Wir liefern Ihnen 8 gute Gründe und noch viele weitere Argumente, warum eine Zusammenarbeit mit uns erfolgreich ist.

Gründe ansehen
Angebot anfordern

    Ich bin damit einverstanden, dass mich die oneword GmbH kontaktiert und meine angegebenen Daten speichert.