24.09.2021

SEO-Übersetzung: Wenn es darauf ankommt, weltweit gefunden zu werden

Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist der Schlüssel zu mehr Sichtbarkeit im Internet. International agierende Unternehmen stehen dabei vor der großen Herausforderung, ihre Keywords und Inhalte SEO-optimiert zu übersetzen.

Hier weiterlesen

Wer im Internet von den richtigen Menschen zu den richtigen Themen gefunden werden möchte, optimiert seine Inhalte und Seiten für Google & Co.: Weltweit suchen 75 Prozent (Desktop) bzw. 88 Prozent (Mobil) via Google, der Rest via “& Co.”, wie eine aktuelle Statistik zeigt. Bei der entsprechenden Suchmaschinenoptimierung – kurz SEO (Search Engine Optimization) – werden Keywords definiert, also Schlüsselbegriffe, nach denen die gewünschten Zielkund:innen suchen und bei denen die eigenen Webinhalte auf den Ergebnisseiten der Suchmaschinen möglichst weit oben stehen sollen. Zu diesem Zweck werden sowohl technische Aspekte angepasst (Technical SEO), als auch und vor allem die Inhalte gezielt überarbeitet oder neu erstellt (Content SEO).

SEO hier ist nicht gleich SEO da

So weit, so richtig und wichtig, wenn Unternehmen in einer Sprache kommunizieren und gefunden werden wollen.

Agieren und kommunizieren sie jedoch international und wollen weltweit in allen beteiligten Sprachen gefunden werden, kommt es darauf an, dass Keywords, die in der Ausgangssprache gefragt sind, nicht einfach übersetzt werden, sondern dass die in jedem einzelnen Zielland relevanten und richtigen Keywords identifiziert und verwendet werden. International SEO und professionelle SEO-Übersetzungen sind hierfür maßgeblich.

Als Sprachdienstleister beschäftigen wir uns deshalb mit allen Komponenten von International SEO – und mit der Frage, worauf international tätige Unternehmen bei der Keyword-Recherche und SEO-Übersetzung ihrer Texte achten müssen.

Was ist eine professionelle SEO-Übersetzung?

SEO-Übersetzung bzw. International SEO ist ein Teilbereich des facettenreichen Themas Marketingübersetzung und umfasst die Recherche von Keywords sowie die Übersetzung von Texten, Bildbeschreibungen und weiteren relevanten Inhalten. All dies mit dem Ziel, in jeder verwendeten Zielsprache optimal über Suchmaschinen gefunden zu werden. Eine gute SEO-Übersetzung ist grundlegende Voraussetzung für den internationalen SEO-Erfolg und mehr Sichtbarkeit weltweit

Die Basis: Eine gute SEO-Strategie in der Ausgangssprache

Im internationalen Kontext gibt es gleich mehrere Aspekte zu beachten. Zunächst einmal eine Reihe von Fragen zum technischen SEO, zur Architektur von Websites in unterschiedlichen Sprachen, Verlinkungen und noch vieles mehr. Antworten dazu gibt es bereits reich- und ausführlich. Hier können Web- und SEO-Agenturen helfen. Zum Einstieg empfehlen wir “Alles auf Start”, den Podcast des SEO-Experten Markus Hövener, und speziell eine Folge über die technischen Aspekte von International SEO.

Wenn es um die eigentlichen (Text-)Inhalte geht, das Content SEO, arbeiten Unternehmen entweder mit der eigenen Werbe-/Onlineagentur, die SEO “mitmacht”, oder, bei höherem Anspruch, mit einer SEO-Agentur. Letztere sind zweifellos Expert:innen, die wertvolles SEO-Wissen besitzen, doch sie sind in der Regel nicht international aufgestellt und decken weitere oder mehrere Sprachen nur begrenzt ab. Wenn sie mit Muttersprachler:innen arbeiten, dann zumeist für englischsprachige Inhalte. Französisch und Spanisch sind bereits die Ausnahme, durchaus wichtige Sprachen wie etwa Japanisch, Vietnamesisch oder Polnisch finden erst gar nicht statt.

Sind Unternehmen technisch aufgeschlossen, nutzen sie selbst SEO-Tools, um Keywords zu identifizieren und Keyword-Listen in ihrer Ausgangssprache zu erstellen – und im Anschluss dann eigene Inhalte vom Text über Bilder und Videos bis in die Details von Meta- und ALT-Text zu optimieren.

Doch wie gehen sie vor, wenn sie Inhalte so in eine Fremdsprache übersetzen wollen, dass sie ebenso effektiv funktionieren wie in der Ausgangssprache?

Hier setzt die Expertise des Sprachdienstleisters mit wirklichem linguistischen und SEO-Know-how an, der – wie oneword – rund 70 in der internationalen Kommunikation relevante Sprachen abdecken kann.
Man beginnt mit einer Bestandsaufnahme und Bewertung der ausgangssprachlichen Grundlage: Gibt es eine SEO-Strategie? Wie aktuell ist sie? Wie erfolgreich funktioniert sie? Sollte die Basis der SEO-Übersetzung schon fehlerhaft sein, kann das Ergebnis nicht besser werden. Im ersten Schritt ist deshalb eine saubere SEO-Strategie für den Heimatmarkt sicherzustellen und umzusetzen. Die aktuelle Umsetzung in der Ausgangssprache muss dabei kritisch hinterfragt werden: Wie sieht die Headline- und Textstruktur aus? Sind die Bildtexte optimiert? Sind die Texte möglichst einzigartig und vor allem für die Zielgruppe relevant? Auch diese Basis muss vor Beginn der eigentlichen SEO-Übersetzung optimiert sein.

Die Ableitung: Eine ebenso gute SEO-Strategie in der Zielsprache

Im nächsten Schritt wird ein Konzept für die jeweiligen Zielsprachen und -länder erstellt. Dabei ist unter anderem zu beachten, welche Suchmaschinen dominieren: Im deutschsprachigen und europäischen Raum ist Google unangefochten Marktführer. In anderen Ländern dominieren Suchmaschinen wie Yandex oder Baidu. Auch für diese sollten die zuvor genannten technischen Fragen geklärt und entsprechende Ziele für das Projekt definiert werden.

SEO-Übersetzung konkret: Was ist zu beachten?

Grundlage für SEO-Übersetzung sind Keyword-Listen. Diese sollten allerdings nicht einfach übersetzt werden, sondern speziell für Zielmarkt und Zielgruppe recherchiert werden. Die ursprüngliche Keyword-Liste kann dafür die Basis bilden, eine reine Übersetzung kann aber neben kulturellen Missverständnissen und folgenschweren Fehlern, vor allem zu fehlender oder gar keiner Sichtbarkeit von Produkten und Dienstleistungen im Internet führen.
Denn auch die besten muttersprachlichen Übersetzer:innen stoßen bei der Übersetzung von Keyword-Listen an ihre Grenzen. Einerseits gibt es oft mehrere Möglichkeiten, Wörter zu übersetzen und nicht alle sind relevant für die anvisierte Zielgruppe. Andererseits weicht das entscheidende, SEO-relevante Schlagwort häufig vom üblichen Sprachgebrauch ab. Genau wie bei der Erstellung von ausgangssprachlichen Keyword-Listen gilt es deshalb auch in der Zielsprache, die richtigen Keywords zu identifizieren, Kriterien wie Suchvolumen und Konkurrenzdichte zu berücksichtigen und auch den kulturellen Kontext zu beachten.

Die Kombination macht’s: SEO- und Übersetzungskompetenzen nutzen

Bei oneword setzen wir SEO-erfahrene muttersprachliche Fachübersetzer:innen und SEO-Expert:innen für die SEO-Übersetzung und Keyword-Recherche ein. Zudem nutzen wir optimale technische Grundlagen und setzen SEO-Tools ein, um die richtigen Keyword-Listen für die SEO-Übersetzung zu erstellen. Anschließend übersetzen die SEO-Übersetzer:innen die Inhalte unter Berücksichtigung der Keywords und mit Ausrichtung auf die im Zielland führende Suchmaschine.

International agierende Unternehmen profitieren dabei von unserem facettenreichen Know-how als Sprachdienstleister. So fließen nicht nur die Keywords, sondern auch der Firmenwortschatz in Form von Terminologievorgaben in den Zieltext ein, um das Ergebnis vollends an das Unternehmen anzupassen. Die Ergebnisse können dabei ergänzend oder deckungsgleich sein.

Mit dieser optimalen Kombination von Technologie und Know-how gelingt auch Ihnen der Markteinstieg im Ausland. Passende Keyword-Listen und optimal darauf abgestimmter Content machen es möglich, in jedem Zielland über Suchmaschinen gefunden zu werden. Darüber hinaus bildet International SEO bereits eine wesentliche Grundlage für eine SEA-Strategie (Search Engine Advertising). Denn auch die Anzeigen bei Google Ads oder Bing Ads funktionieren über passende Keywords und passende Inhalte.

Sind Sie für Internetseiten und -inhalte in mehreren Sprachen verantwortlich und möchten Sie in Suchmaschinen unterschiedlicher Länder gefunden werden? Möchten Sie Ihren Content SEO-gerecht übersetzt und optimiert in weiteren Sprachen nutzen? Dann sprechen Sie mit uns.
Wenn Sie noch unsicher sind, ob eine SEO-Übersetzung sinnvoll für Sie ist, machen Sie den kostenlosen Check.

8 gute Gründe für oneword.

Erfahren Sie mehr über unsere Kompetenzen und was uns von klassischen Übersetzungsagenturen unterscheidet.

Wir liefern Ihnen 8 gute Gründe und noch viele weitere Argumente, warum eine Zusammenarbeit mit uns erfolgreich ist.

Gründe ansehen
Angebot anfordern

    Ich bin damit einverstanden, dass mich die oneword GmbH kontaktiert und meine angegebenen Daten speichert.