Laden...
oneword Partner

Sie suchen ein Übersetzungsbüro für Chinesisch für Ihre Geschäftszwecke?

Die Sprachexpert:innen von oneword stehen Ihnen gern zur Verfügung

Die Sprachexpert:innen von oneword beraten Sie gern und erstellen Ihnen ein kostenloses Angebot, nachdem Ihre Unterlagen von uns geprüft wurden. Um eine nach ISO 17100 zertifizierte Übersetzung für die Sprachkombination Deutsch-Chinesisch oder Chinesisch-Deutsch zu erstellen, verfügen wir als Übersetzungsbüro für Chinesisch weltweit über ein Netzwerk von muttersprachlichen Fachübersetzer:innen. Das kommt Ihnen zu Gute: Jedes Dokument wird fachlich und grammatikalisch korrekt sowie die Tonalität und den Stil treffend von Expert:innen und erfahrenen Übersetzer:innen bearbeitet und übersetzt.

 

oneword – Übersetzungsbüro Chinesisch: zertifiziert, kostenschonend und pünktlich

  • ISO 17100-zertifizierte Übersetzungen ins Chinesische und aus dem Chinesischen

  • Muttersprachliche Übersetzer:innen

  • Fachlich ausgebildete Übersetzer:innen mit Sachgebietskompetenz

  • Unabhängige Revisor:innen

  • Teams aus linguistisch ausgebildeten Projekt- und Qualitätsmanager:innen

Individuell für Unternehmen

Angebot anfragen
Sarah Gießler
Sarah

Übersetzerin, M.A.
Sinologin, B.A. 

Laden...

Übersetzungen ins Chinesische erfordern genaue Kenntnis der lokalen Anforderungen

Mandarin, vereinfachtes oder traditionelles Chinesisch in Übersetzungen

China ist seit 2010 vor Japan die zweitgrößte Volkswirtschaft und seit 2013 größte Handelsnation der Welt. Mit 1,1 Milliarden Sprecher:innen – davon knapp einer Milliarde Muttersprachler:innen – rangiert Chinesisch auf Platz 2 der Weltsprachen und wird nur noch von Englisch als „Lingua franca“ übertroffen.

China ist der wichtigste Wirtschaftspartner Deutschlands in Asien, Deutschland ist Chinas wichtigster Handelspartner in Europa und wird von China als das Tor nach Europa“ gesehen. Entsprechend hat die Bedeutung von Chinesisch-Übersetzungen – sowohl Übersetzungen vom Deutschen ins Chinesische als auch Übersetzungen vom Chinesischen ins Deutsche –  in den letzten 10 Jahren stetig zugenommen. Insbesondere in Industrie und Handel, Umweltzusammenarbeit sowie in der Forschung und Wissenschaft ist Chinesisch so zu einer der wichtigsten Sprachen bei Übersetzungen geworden.

Hochchinesisch (auch Mandarin) ist die offizielle Sprache in der Volksrepublik China, in Taiwan (Republik China) sowie in Singapur. Tatsächlich ist Mandarin jedoch als nordchinesischer Dialekt nur für die Region um Peking bzw. für Nordchina typisch und wurde – ähnlich wie beim „Hochdeutschen“, bei dem das beste Hochdeutsch aus Hannover stammt – als Standardaussprache für China festgelegt.

Fachartikel Chinesisch auf einen Blick
Hella

„oneword ist vorausschauend, bringt viel Know-how in alle Prozessschritte ein und schlägt neben dem Standardworkflow auch neue Lösungswege vor, die zielgerichtet umgesetzt werden. Wir freuen uns mit diesem Team zusammenzuarbeiten.“

Dr. Markus Richter, Executive Vice President Corporate Communications & Investor Relations, HELLA GmbH & Co. KGaA

Chinesisch-Übersetzungen ausschließlich für Mandarin reichen jedoch oft nicht aus. Aufgrund der geografischen Ausdehnung unterscheidet sich Chinesisch nicht nur im regionalen Sprachgebrauch, sondern auch durch regionaltypisch verwendete Schriftzeichen. So lassen sich in China 7 Hauptdialekte unterscheiden und bei den verwendeten Schriftzeichen die sogenannten Kurzzeichen (vereinfachtes Chinesisch) und Langzeichen (traditionelles Chinesisch). Der wohl bekannteste chinesische Dialekt ist Kantonesisch, der vor allem in Südchina gesprochen wird sowie in Hongkong und Macao.

Zwischen geschriebener und gesprochener Sprache gibt es im Chinesischen einen größeren Unterschied als man das vom Deutschen kennt. Eine der Herausforderungen bei der Übersetzung ins Chinesische ist daher auch die adäquate Verwendung stilistischer Mittel, Ausdrucksformen oder auch Floskeln. Die richtige Stilebene zu treffen zwischen gehobener und einfacher Ausdrucksweise je nach Adressat und Textsorte stellt dabei eine der Hauptschwierigkeiten dar. Umgekehrt müssen auch Übersetzungen aus dem Chinesischen ins Deutsche an unsere Sprachgewohnheiten angepasst werden. Allzu blumige Formulierungen und die Verwendung zahlreicher Redewendungen oder Glückwünsche, wie es in chinesischer Geschäftskorrespondenz nicht unüblich ist, werden in der (chinesisch-deutschen) Übersetzung in der Regel einfach an den deutschen Business-Kontext angepasst und demnach unmittelbarer bzw. sachbezogener gestaltet.

Laden...

Übersetzungsbüro für Chinesisch – China, Hongkong und Taiwan: regionale und schriftsprachliche Unterschiede

Auch wenn die meisten Chinesen Hochchinesisch verstehen, sind die regionalen Unterschiede gravierend und müssen bei der Übersetzung berücksichtigt werden. 

Unterschiede ergeben sich vor allem zwischen:

  • Chinesisch-Übersetzungen für Nordchina/Peking (Volksrepublik China)
  • Chinesisch-Übersetzungen für Südchina/Hongkong (Volksrepublik China) und Macao
  • Chinesisch-Übersetzungen für Taiwan (Republik China) 
  • Chinesisch-Übersetzungen für Singapur

Heute verwenden die VR China und Singapur die sog. Kurzzeichen, die im Zuge der Schriftreform in den 1950er Jahren vereinfacht wurden, während in Taiwan und Hongkong bis heute die traditionellen Langzeichen benutzt werden. Es muss jedoch bei der Übersetzung ins Chinesische nicht nur darauf geachtet werden, dass die korrekte Schrift verwendet wird. Teilweise werden auch andere Wörter, Ausdrücke oder grammatische Strukturen benutzt, die vom Hochchinesischen abweichen. Dies trifft vor allem für die Regionen Hongkong und Taiwan zu. Kantonesisch, das unter anderem in Hongkong gesprochen wird, weist nicht nur hinsichtlich der Verwendung von Langzeichen Unterschiede zum Mandarin auf. Regionaltypische Ausdrücke und Schriftzeichen müssen in der chinesischen Übersetzung beachtet werden. Gleiches gilt für Taiwan, das zwar als Amtssprache Hochchinesisch hat, jedoch ebenfalls die traditionellen Langzeichen verwendet und durch unterschiedliche Nationalsprachen beeinflusst ist.

Aufgrund dieser sprachlichen und schriftsprachlichen Unterschiede empfiehlt es sich Übersetzungen ins Chinesische nur in die Hände muttersprachlicher Übersetzer:innen zu geben, die mit den Feinheiten und regionalen Besonderheiten der chinesischen Sprache vertraut sind.

Laden...

Chinesische und asiatische Übersetzungen –  besser aus dem Deutschen oder Englischen?

Grundsätzlich gilt für alle Übersetzungen: Die Übersetzung erfolgt aus der Original- bzw. Quellsprache, die der Autor bzw. die Autorin des Textes verwendet hat. In den meisten Fällen ist dies die Kommunikationssprache des Unternehmens – in deutschen Unternehmen überwiegend die Sprache Deutsch. 

Unter bestimmten Umständen kann es jedoch vorteilhaft sein, auch dort, wo deutsche Texte verfasst werden, auf die Sprache Englisch als Relaissprache für Übersetzungen ins Chinesische auszuweichen, und zwar:

  • aus Kostengründen
    Übersetzungen in die asiatischen Sprachen sind aus dem Englischen größtenteils kostengünstiger als aus dem Deutschen  
  • aus Kompetenzgründen
    Chinesische Mitarbeiter:innen des Unternehmens, die mit der chinesischen Übersetzung betraut sind (für die Übersetzung oder Prüfung), können häufig nur Englisch, aber kein Deutsch
  • aus Kapazitätsgründen
    Für einige asiatische Sprachen gibt es nur eingeschränkte Übersetzungskapazitäten, d. h. bei Übersetzungen aus dem Deutschen ins Japanische, Koreanische, Thailändische oder Indonesische sind Übersetzungsspezialisten für bestimmte Fachgebiete rar gesät. Die Kapazitäten verringern sich noch, wenn bestimmte Toolkenntnisse vorausgesetzt werden. Beispielsweise ist das Translation-Memory-System Across im asiatischen Raum kaum verbreitet. Die Kapazitäten für z. B. Deutsch-Japanisch-Übersetzungen + Across,  Deutsch-Thailändisch-Übersetzungen + Across oder Deutsch-Koreanisch-Übersetzungen + Across sind entsprechend stark eingeschränkt. 

Welche Variante der chinesischen Sprache für Sie die richtige ist, hängt letztlich von den strategischen Zielen des Unternehmens ab: Welches Zielpublikum soll die Information erreichen? Für welchen Zielmarkt ist die chinesische Übersetzung bestimmt? 

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere Sprachen

Sprachen

Erfahren Sie, welche Sprachen wir noch für Sie übersetzen können. Hier geht es zurück zur Sprachenübersicht.

oneword Blog

Termine Newsblog

Lesen Sie mehr über unsere Leistungen, Themen aus der Branche und unser Engagement.

Whitepaper & Downloads

International SEO

Wir bieten Ihnen exklusive Inhalte, Checklisten und Case Studys rund um das Thema Übersetzungen.

8 gute Gründe für oneword.

Erfahren Sie mehr über unsere Kompetenzen und was uns von klassischen Übersetzungsagenturen unterscheidet.

Wir liefern Ihnen 8 gute Gründe und noch viele weitere Argumente, warum eine Zusammenarbeit mit uns erfolgreich ist.

Gründe ansehen
Angebot anfordern

    Ich bin damit einverstanden, dass mich die oneword GmbH kontaktiert und meine angegebenen Daten speichert.