14.05.2019

oneword wird Mitglied des DIN-Gremiums zur Gestaltung der ISO 17100

Mit Expertenwissen neue Standards definieren: Die oneword GmbH arbeitet zukünftig an der Weiterentwicklung der einzig international gültigen Norm für Übersetzungsleistungen mit und ist seit Ende 2018 Mitglied des DIN-Ausschusses. Wie das unseren Kunden zu Gute kommt, erfahren Sie hier …

Die ISO 17100 als einzig international gültige Qualitätsnorm für Übersetzungsprozesse und prägendes Verfahrensmodell für die Sprachbranche hat vielfältige Stärken: Vor allem legt sie Qualitätsprofile für Projektmanager und Übersetzer fest, regelt das Vorgehen zur kontinuierlichen Aktualisierung von Kompetenzen und umfangreicher Informationssicherheit.

Sie betont die Machbarkeitsanalyse als Teil der Projektvorbereitung und bietet letztlich dem beauftragenden Unternehmen die Sicherheit, dass ein Übersetzungsprodukt nach ihren Qualitätsvorstellungen gefertigt wird. Diese und weitere Maßnahmen sind bereits zur Erreichung, Stärkung und Sicherstellung einer konstant hohen Qualität etabliert worden.

So weit, so gut. Zusätzlich enthält die Norm eine weitere große Stärke: Die ISO 17100 bietet stets die Möglichkeit zur Weiterentwicklung, geht mit ihr doch auch der Anspruch einher, noch besser zu werden und die realen Arbeitsbedingungen auch zukünftig nach einheitlichen Standards zu definieren.

Die oneword GmbH wird zukünftig an dieser Weiterentwicklung mitwirken und ist seit Ende 2018 Mitglied des DIN-Ausschusses zur Normungsarbeit der ISO 17100.

Normen nützen. Ihre Weiterentwicklung auch.

Die Normungsarbeit ist eine Gemeinschaftsaufgabe von Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Praktikern. Sie legen fest, welchen Anforderungs- und Regelkatalog die ISO 17100 umfassen soll. Ausgangspunkt ist dabei immer der Bedarf aus den Reihen der Anwender selbst. Die Arbeit des DIN-Ausschusses beschäftigt sich daher mit der Identifikation marktrelevanter Normungs- und Standardisierungsbedarfe der ISO 17100.

DIN ist Dienstleister für Normung und Standardisierung – privatwirtschaftlich organisiert und gemeinnützig. Mehr als 32.000 Experten aus Wirtschaft und Forschung, von Verbraucherseite und der öffentlichen Hand kommen bei DIN zusammen, um marktgerechte Normen und Standards zu entwickeln. Normen ermöglichen den Welthandel, fördern Innovation, sichern Effizienz und Qualität und schützen Gesellschaft sowie Umwelt.

Unternehmen wie die oneword GmbH, die eine Norm mitgestalten, können von Beginn an ihre Prozesse, Produkte oder Dienstleistungen daran ausrichten. Bei einer Internationalisierung dieses Standards ist dies ein nicht zu unterschätzender Wissensvorsprung. Ob als Mittelständler oder Großkonzern, die Beteiligung an Normung und Standardisierung kann so ein strategisches Mittel sein, um den Erfolg auf Kunden- und eigener Unternehmensseite voranzutreiben.

Vorteile der DIN-Mitgliedschaft für unsere Kunden

  • Wir beeinflussen und gestalten die deutsche Normungspolitik aktiv mit und vernetzen uns mit wichtigen Akteuren und Fachexperten des Themenbereichs
  • Wir unterstützen das bewährte System der Normung und setzen diese mit all ihren Vorgaben und Feinheiten um, kennen wir doch die Norm bis ins kleinste Detail
  • Langfristig haben wir Einfluss auf die Normungsstrategie
  • Wir tragen zum Erfolg unserer Volkswirtschaft bei und fördern die Wettbewerbsfähigkeit unseres Landes
  • Dazu stehen wir im Austausch mit anderen Unternehmen (sowohl Industrieunternehmen als auch Übersetzungsdienstleistern)

Sie haben weitere Fragen zur ISO 17100? Sprechen Sie uns an! Wir beraten Sie gerne zu Ihren Übersetzungsprozessen.

8 gute Gründe für oneword.

Erfahren Sie mehr über unsere Kompetenzen und was uns von klassischen Übersetzungsagenturen unterscheidet.

Wir liefern Ihnen 8 gute Gründe und noch viele weitere Argumente, warum eine Zusammenarbeit mit uns erfolgreich ist.

Angebot anfordern
Ich bin damit einverstanden, dass mich oneword GmbH kontaktiert und meine angegebenen Daten speichert.