Loading...
Oneword Partner

Post-Editing von maschinell erstellten Übersetzungen

Der Einsatz maschineller Übersetzungssysteme (MÜ-Systeme) schreitet rasant voran. Grund dafür sind die immer höheren Anforderungen und zu übersetzenden Volumina in der Übersetzungs- und Lokalisierungsbranche. Unternehmen erkennen, dass Maschinelle Übersetzungssysteme eine mögliche und machbare Lösung für Übersetzungsprojekte sind, die mit einem engeren Zeitrahmen oder mit geringerem Budget auskommen müssen. Kosten und Zeit, d.h. Produktivitätssteigerung beim Übersetzen und Verkürzung von Durchlaufzeiten, sind also die Hauptgründe für die Maschinelle Übersetzung und die steigende Nachfrage nach Post-Editing.

Was versteht man unter Post-Editing?

Post-Editing (auch: Postediting, Posteditieren (ISO 18587)) meint die Überprüfung und Nachbearbeitung von maschinell erzeugten Übersetzungen durch einen erfahrenen Post-Editor bzw. Fachübersetzer, der für eine professionelle Post-Editing-Dienstleistung eine besondere Weiterbildung oder Zertifizierung benötigt. Welche Qualifikationen von Übersetzern erforderlich sind und wie die exakten Anforderungen für ein professionelles Post-Editing aussehen, beschreibt die neue Norm DIN ISO 18587 für „Posteditieren maschinell erstellter Übersetzungen“.

Light und Full Post-Editing bei oneword

Um unseren Kunden eine auf Sie maßgeschneiderte Post-Editing-Leistungen anzubieten, haben wir verschiedene Leistungspakete geschnürt, die sich an den Standards und Normen für Post-Editing ausrichten.

Dementsprechend unterscheiden wir beim professionellen Post-Editing verschiedene Grade bzw. Level der Nachbearbeitung von maschinell erzeugten Übersetzungen – je nachdem wie nah die maschinelle Übersetzung an einen guten (Human-)Übersetzer herankommen soll. Der Grad der Nachbearbeitung richtet sich immer nach der Zielsetzung bzw. nach den Qualitätszielen unserer Kunden.

Wir unterscheiden hierbei zwei Post-Editing-Levels: Full“ und „Light Post-Editing“ oder vollständiges und leichtes Posteditieren. Vollständiges Posteditieren hat das Ziel, ein Produkt zu erhalten, das mit dem Ergebnis einer Humanübersetzung vergleichbar ist. Ziel des Leichten Posteditierens ist es, einen verständlichen Text zu erhalten, ohne „Anspruch auf Ergebnis einer Humanübersetzung“ (Norm ISO 18587). Welche Grade oder Abstufungen zwischen den Levels für Sie infrage kommen oder ob weitere Prozessschritte hinzukommen, legen wir mit Ihnen individuell fest – gerne im Rahmen eines Workshops oder persönlichen Gesprächs.

Durch unser Team aus professionellen, speziell geschulten Post-Editoren und unseren Prozessen nach der Qualitätsnorm ISO 17100 und der Post-Editing-Norm DIN ISO 18587 bieten wir Ihnen ein volles Leistungsspektrum für die Nachbearbeitung Ihrer maschinell erzeugten Übersetzungen an. Zusammen mit Ihnen definieren wir die Anforderungen und steigern durch konsequentes Feedback unserer Post-Editoren die Qualität Ihres Systems zur Maschinellen Übersetzungen.

Unser Leistungsversprechen an Sie:

  • Definition von Zielen und Bearbeitungsrichtlinien
  • Persönliches Projektmanagement Ihrer Post-Editing-Projekte mit festem Ansprechpartner
  • Qualifizierte, muttersprachliche Post-Editoren
  • Prozesse nach der Post-Editing-Norm DIN ISO 18587
  • Optimierung des maschinellen Übersetzungs-Outputs und kontinuierliches Feedback
Maschinelle Übersetzung
Jasmin Nesbigall

Leitung

Jasmin

Dipl.-Übersetzerin

Qualität von Maschinellen Übersetzungen steigern

Post-Editing ist ein notwendiger Schritt für die maschinell erstellte Übersetzung. Daneben bieten wir Ihnen gezielte, auf Ihre individuellen Anforderungen abgestimmte Maßnahmen, mit denen Sie die Qualität Ihres maschinellen Outputs steigern können. Denn der Grad der Nachbearbeitung hängt nicht nur von Ihren Zielen und Ansprüchen ab, sondern auch wesentlich von der Güte des Ausgangstextes, dem Trainingsmaterial der Maschine, der Qualität des maschinellen Outputs und der Kontinuität, mit der die künstliche Intelligenz, die hinter der Maschinellen Übersetzung steckt, verbessert wird. Dies basiert im Wesentlichen auf dem strukturierten Feedback des Post-Editors.

Unsere Leistungen für bessere Ergebnisse:

  • Zieldefinition
    • Definition der Endqualität
    • Festlegung des Bearbeitungsgrads
    • Erstellung von Bearbeitungsrichtlinien

Das könnte Sie auch interessieren

Kundenportal oneTask

oneTask

Übersetzungsaufträge komfortabel und effizient managen.

Professionelles Terminologiemanagement

Terminologiemanagement

Damit die Überprüfbarkeit und Qualität kontinuierlich steigt.

Consulting

Consulting

Wir beraten Sie zu einem effizienten Qualitätsmanagement.

Mensch und Maschine

Maschinelle Übersetzung ist längst auch im professionellen Übersetzungsbereich angekommen. Für viele Unternehmen bietet sie die Chance, mehr Volumen mit kürzeren Durchlaufzeiten übersetzen zu lassen. Damit bei diesem „Übersetzungs-Sprint“ die Qualität nicht auf der Strecke bleibt, sind wir mit unserem Projektmanagement, erfahrenen Post-Editoren und strukturierten Prozessen nach DIN ISO 18587 an Ihrer Seite.

Angebot anfordern
Ich bin damit einverstanden, dass mich oneword GmbH kontaktiert und meine angegebenen Daten speichert.