Laden...
oneword Partner

Was ist ein Translation Memory (TM)?

Ein Translation Memory ist – wie der Name sagt – das digitale Gedächtnis des Übersetzers. Das Translation Memory ist ein Übersetzungsspeicher, in den alle Übersetzungen und die dazugehörigen Ausgangstexte gespeichert werden. Wiederholen sich Segmente oder Sätze in Folgeübersetzungen, hält das TM die Übersetzung schon bereit – identische Inhalte müssen so nur ein einziges Mal übersetzt werden. Das führt zu erheblichen Zeit- und Kosteneinsparungen. Translation-Memory-Systeme (TMS) oder auch CAT-Tools (Computer-Aided Translation) sind aus dem Übersetzungsprozess heute nicht mehr wegzudenken. oneword arbeitet mit einer Vielzahl von Translation-Memory-Systemen wie Across, SDL Trados, Transit und Co, aber auch mit Open-Source-Systemen.

Kosten sparen, Qualität steigern

Neben den Kostenvorteilen leisten Translation-Memory-Systeme einen wichtigen Beitrag zur Qualitätssicherung. Gleiche oder ähnliche Inhalte in Absätzen, Sätzen oder Überschriften können “auf Knopfdruck” einheitlich übersetzt werden. Intelligente Features für die Qualitätskontrolle während und nach der Übersetzung geben zum Beispiel schnell Aufschluss darüber, wo sich noch ein Tippfehler, Zahlendreher oder ein Fehler in der Formatierung verbergen. Die Übersetzerproduktivität kann so um bis zu 80 Prozent gesteigert, die Konsistenz der Inhalte signifikant verbessert werden.

Die neue Generation von Translation-Memory-Technologien

Das Angebot an Translation-Memory-Systemen ist in den letzten Jahren enorm gestiegen. Von der Einzelplatzlösung über cloudbasierte Lösungen bis hin zu einem in Redaktionsprozesse vollintegrierten Translation-Management-System mit automatisierter Auftrags- und Prozesssteuerung, ist der Markt vielfältiger denn je. Eines gemeinsam haben die Systeme wie Trados, Across, MemoQ, Translate5 & Co: Auch die neuesten Generationen von TMS sind Übersetzungsdatenbanken, bei denen der Hauptvorteil nach wie vor in den enormen Kostenvorteilen durch die Wiederverwendung von bereits vorhandenen Übersetzungen liegt. Jüngst verfügen führende Systeme auch über Schnittstellen zu maschinellen Übersetzungssystemen, um die Vorteile beider Systemwelten miteinander zu verknüpfen: die maximale Wiederverwendung von Übersetzungen (TM) plus maschinell erzeugte Übersetzungen und die Kompetenz von Posteditoren (Machine Translation + Post-Editing).

Angebot anfragen
Volker Zeyer

Übersetzer, B.A.

Einsatz von Translation Memory bei oneword.

Als unabhängiger Sprachdienstleister gehört für uns der Einsatz innovativer Translation-Memory-Technologien sowie Lokalisierungstools zum Übersetzungsalltag. Bei den eingesetzten Lösungen richten wir uns danach, was unsere Kunden vorgeben, oder alternativ, welches Translation-Memory-System sich für die Rahmenbedingungen unserer Kunden eignet. Wir bieten zudem Schulungen in allen gängigen Systemen an. Bei der Wahl eines neuen Systems stehen wir Ihnen gerne zur Seite. Wir sind zertifizierter Übersetzungsdienstleister für den Across Language Server, SDL Trados Studio und SDL GroupShare und haben darüber hinaus Transit NXT und SDL Passolo standardmäßig im Einsatz. Wir arbeiten mit etlichen weiteren Lösungen inklusive Open-Source-Tools wie OpenTM2 oder translate5. Hinzu kommen Systeme wie z. B. verschiedene Terminologiedatenbanken, Plattformen für die Auftragsverwaltung und für Review-Prozesse, für die Qualitätssicherung wie beispielsweise Xbench und viele andere.

oneword ist Across Language Server zertifizierter Dienstleister

oneword bietet Ihnen mehr als 10 Jahre Across-Erfahrung. Unser Across-Übersetzerteam bearbeitet mehrere tausend Across-Projekte pro Jahr und wird regelmäßig zu den immer umfangreicheren Funktionalitäten und Anforderungen von Across geschult. Wir sind Ihr Partner und der schnelle Support für jegliche Fragestellungen zu Ihrem Across Language Server, Benutzereinstellungen oder Problembehandlungen.  

Sie möchten die Aufwände für Ihren Across Server reduzieren und die Projektanlage outsourcen? Auch das übernehmen wir selbstverständlich für unsere Kunden. 

Folgende Aufgabenstellungen gehen wir gerne mit Ihnen zusammen an:

  • Prozessoptimierung in Across: Optimierung Ihrer System- und Nutzereinstellungen durch unser erfahrenes Across-Expertenteam.
  • Einstellungen in Across: Wir unterstützen Sie darin, Ihre Übersetzungs- und Korrekturprozesse gemäß den Qualitätsnormen ISO 17100 oder ISO 18587 aufzustellen und normkonform in Across abzubilden.
  • Große Übersetzungskapazitäten: Unsere Fachübersetzer für unterschiedlichste Fachinhalte und Branchen besitzen eine hohe Anwenderkompetenz in Across und decken nahezu alle Sprachkombinationen ab.
  • Terminologiemanagement in Across: Unser Projekt- und Terminologiemanagement ist versiert in Across-Terminologieprozessen. Wir unterstützen Sie dabei, Ihre firmeneigene Terminologie aufzubauen, zu verwalten und einen sicheren und effizienten Terminologie-Workflow zu etablieren.
  • Outsourcing: Wir übernehmen für Sie die Betreuung und Steuerung Ihres Across-Servers, ohne dass Sie das Zepter aus der Hand geben.
  • Unterstützung bei neuen Across-Workflows und -Prozessen: Wir unterstützen alle Across-Prozesse, zum Beispiel Review-Prozesse, Einbindung von Maschinellen Übersetzungssystemen, Post-Editing-Prozesse und vieles mehr.
  • Individuelle Schulungen zu Across: für Anfänger, Fortgeschrittene und Sonderthemen
Sprechen Sie uns an.

oneword ist SDL Trados Studio zertifizierter Übersetzungsdienstleister

SDL Trados Studio und SDL GroupShare sind neben Across unsere Standard-CAT-Tools für Übersetzungen. Der Vorteil von SDL Trados ist, dass sich unsere eigenen Tools und Services wie oneTask, oneReview, oneMemory oder oneTerm nahtlos mit dem System verbinden. SDL ist derzeit der globale Marktführer für Language-Management-Lösungen. Das Angebot an Systemen vom WorldServer bis hin zu GroupShare und Passolo sowie Applikationen, Funktionserweiterungen, Schnittstellen etc., ist vielfältiger als bei vielen anderen Tools. Als zertifizierter Trados-Sprachdienstleister haben wir mehrere Jahrzehnte Erfahrung mit allen Trados-Versionen sowie der Lokalisierungssoftware Passolo.

Unsere Trados-Übersetzer sind erfahrene und im höchsten Maße qualifizierte Fachübersetzer, die wir regelmäßig schulen und weiterbilden. Als Spezialist für Trados integrieren wir alle Prozessbeteiligten in die Übersetzungsabläufe. Wir nehmen die optimalen Einstellungen für die Dokumentenformate vor, gestalten die effizientesten Prozesse, pflegen und sichern Ihre Translation Memorys mit äußerster Sorgfalt.

Mit uns sind Sie gut beraten

  • Persönliche Betreuung Ihrer Übersetzungsprojekte durch einen festen Ansprechpartner und firmeneigene Translation Memorys, ohne zusätzliche Kosten und mit vollen Nutzungsrechten
  • Professionelles Alignment oder Migration Ihrer bisherigen Übersetzungsinhalte auf SDL Trados Studio oder SDL GroupShare
  • Große Übersetzungskapazitäten: Unser Team von Trados-Übersetzern bietet fast alle denkbaren Sprachkombinationen und steht für Ihre Projekte bereit
  • Beratung und Expertise: Sie haben selbst Trados im Einsatz? Wir unterstützen Ihre eingespielten Prozesse sowie Ihre Vorgaben für Qualitätssicherung und -kontrollen. Wir erstellen mit und für Sie geeignete Prüfroutinen, Styleguides und Richtlinien – natürlich auf Basis unserer zertifizierten Prozesse nach ISO 17100 und ISO 18587
Sprechen Sie uns an.

Translation Memory in Open Source

oneword ist einer der Hauptsponsoren für Open Source im Übersetzungsbereich. So setzen wir neben den proprietären Translation-Memory-Systemen wie Trados, Across, Passolo und Transit NXT auch Open-Source-Systeme wie translate5 oder OpenTM2 ein. 

Schon seit dem Jahr unserer Gründung (2004) setzen wir uns als Gründungsmitglied der Arbeitsgruppe FOLT (Forum Open Language Tools) für Open Source ein. Basierend auf den Ergebnissen der Arbeitsgruppe entstanden eine Reihe von exzellenten Open-Source-Lösungen im Übersetzungsbereich. Der Erfolg der Initiative gipfelte in der Kooperation mit IBM, die ihre eigene Translation-Manager-Entwicklung, den bewährten IBM TM2, im Herbst 2010 unter dem Namen OpenTM2 der Open-Source-Community zur Verfügung stellte. OpenTM2 wird seit vielen Jahren von Hunderten von professionellen Übersetzern und Lokalisierungsexperten verwendet. Mit translate5 wurde dieses Projekt weitergeführt, unterstützt durch eine Handvoll Sponsoren wie oneword. Das cloudbasierte System, ist eine vielversprechende Übersetzungslösung, die alle Funktionen vergleichbarer TM-Systeme integriert und teilweise bereits erweitert hat.   

Gut zu wissen: Unsere Büroräume befinden sich seit Gründungsbeginn im Softwarezentrum Böblingen/Sindelfingen mit angegliedertem Open-Source-Lösungspark.

Was bedeutet unsere Open-Source-Kompetenz für Sie konkret?

  1. Als Open-Source-Lösungspartner können wir gleich mit mehreren Vorteilen für Sie aufwarten: Zum einen bedeutet dies, dass wir Ihnen zusätzlich zu den bekannten Standardtools intelligente Tools anbieten können, die mehr Wert, aber nicht mehr Kosten schaffen und sich perfekt in Ihre Workflows integrieren lassen.
  2. Sie schauen sich nach einem eigenen oder neuen Translation-Memory-System um, möchten aber zum Beispiel aus Kostengründen nicht auf die proprietären Systeme zurückgreifen und lieber Geld in Ihre eigenen Prozesse und Anpassungen für eine für Sie perfekte Übersetzungsumgebung investieren? In diesem Fall unterstützen wir Sie gleich in mehrfacher Hinsicht:
    • Open-Source-gestützte Übersetzungslösungen passen sich perfekt an Ihre Anforderungen und an die Erfordernisse eines modernen Übersetzungsmanagements an.
    • Eine nahtlose Prozessanbindung an Ihr CMS, Redaktionssystem oder SAP und automatisierte Abläufe? Kein Problem mit Open Source. Wir programmieren die entsprechenden Schnittstellen oder Anwendungen.
    • Zeitersparnis durch Zugriff auf umfangreiches Expertenwissen: Beratung, Anpassung, Implementation, Programmierung, Übersetzungsmanagement sowie Übersetzungen aus einer Hand
    • Mit unserem großen Partnernetzwerk im Open-Source-Bereich, für das wir auf vielfältige Weise Sponsor und Mitentwickler sind, und einem außerordentlich großen Know-how im Übersetzungsmanagement bieten wir Ihnen komplette Übersetzungslösungen für alle Budgets und Unternehmensgrößen
    • Durch eine Open-Source-Lösung können Sie auf weit mehr Übersetzerressourcen als bei jedem anderen Standard-CAT-Tool zurückgreifen, denn Open Source kann sich jeder Übersetzer leisten. Wir schulen unsere Fachübersetzer laufend.
    • Integration von proprietären Systemen wie Trados, MemoQ oder anderen Softwares funktioniert einfach über leistungsfähige API-Schnittstellen
    • Auf Qualität müssen Sie nicht verzichten: Unsere Übersetzungen und Übersetzungsprozesse erfüllen in jeder Umgebung die Vorgaben von ISO 17100.

Herausragende Features von Open-Source-TMS:

  • 100.000 Segmente & 1.000 Dateien pro Task möglich
  • Terminologie-Portal
  • Machine-Translation-Schnittstelle für MTPE
  • Alle Dateiformate bearbeitbar
  • Für Korrekturprozesse: oneReview im perfekten Layout für die meisten Dateiformate, browserbasiert, mit „Änderungen nachverfolgen“ (Track Changes) im Stil von MS-Word
  • Freie Software unter der Open Source GPL3-Lizenz und der Open Source AGPL3-Lizenz

oneMemory – Translation Memorys gemeinsam nutzen

Mit unserem Service oneMemory bieten wir Kunden Zugriff auf ihre gespeicherten TM-Daten. Ideal für Unternehmen, die die Verwaltung und Pflege ihrer Memorys in professionellen Händen wissen möchten, aber trotzdem zu jeder Zeit den uneingeschränkten Zugriff und Überblick behalten wollen.

  • Zugriff auf zentral gespeicherte Übersetzungsdaten
  • kollaborativ nutzbar
  • als Nachschlagewerk, Wörterbuch nutzbar
  • als Kontrollinstrument nutzbar
  • sicherer Zugriff via Browser
  • kombinierbar mit unseren Services oneTerm und oneReview
Angebot anfragen
Volker Zeyer

Übersetzer, B.A.

oneTask

oneTask

Übersetzungsaufträge komfortabel und effizient managen.

oneReview

oneReview

Direkt im Layout, in jeder Sprache und im Browser lektorieren!

oneTerm

oneTerm

Einfache Terminologieverwaltung mit unserem Service oneTerm.

Translation Memories – ein unterschätzter Unternehmenswert

Der Unternehmenswert von Translation Memories ist nicht einzig der Kosten-, Zeit und Qualitätsvorteil. Über die Jahre angewachsene, gut gepflegte Translation-Memory-Inhalte erweisen sich als wahre Schätze: als Wissensdatenbanken und Nachschlagwerke für Mitarbeiter, als Grundlage für die Erstellung von unternehmensspezifischen Wörterbüchern und beim Einsatz maschineller Übersetzung. Wichtig ist: Sichern Sie sich die Eigentumsrechte und uneingeschränkten Nutzungsrechte von TMs. Ein nachträgliches Alignement Ihrer übersetzten Dokumente oder ein nachträglicher Erwerb bei Ihrem Dienstleister kann mit hohen Kosten verbunden oder gar unmöglich sein. Sie möchten wissen, wie wir mit diesem Thema umgehen? Hier können Sie weiterlesen.

Zum Newsletter anmelden
Angebot anfordern

    Ich bin damit einverstanden, dass mich oneword GmbH kontaktiert und meine angegebenen Daten speichert.