23.05.2022

Fachübersetzungen für Unternehmen

Was ist technische Übersetzung?

Die Übersetzung technischer Fachtexte, technischer Dokumentation und Kommunikation ist ebenso umfang- wie detailreich und geht mit großer Verantwortung einher. Wir erläutern die wesentlichen Faktoren und führen aus, worauf zu achten ist, um in jeder Hinsicht optimale Ergebnisse zu erzielen.

Hier weiterlesen

Wie definiert sich technische Übersetzung?

Technische Übersetzung oder Fachübersetzung bezeichnet den Prozess, Ergebnisse technischer Redaktion – Fachtexte, Dokumentation und Kommunikation – von der Ausgangs- in eine Zielsprache zu übertragen. Sie kommt in unterschiedlichen industriellen Bereichen zum Einsatz, zum Beispiel:

Während die Industrien die Entwicklung treiben, ist es Aufgabe technischer Redaktion und technischer Übersetzung, Produkte und produktbezogene Informationen in unterschiedlichen Sprachen verständlich und zugänglich zu machen.

Welche Herausforderungen sind bei der technischen Übersetzung zu meistern?

Technische Fachübersetzungen sind sehr komplex. Bereits kleinste Fehler oder unklare Formulierungen und Auslassungen können zu folgenreichen Missverständnissen führen. Bei Bedienungsanleitungen aus der Unterhaltungselektronik mögen kuriose Übersetzungen vielleicht noch unterhaltsam sein. Doch auch dort kommt es zu Kundenreklamationen, Fehlbestellungen und Imageschäden.

Im Kontext industrieller Anlagen oder Anwendungen hört der Spaß aber definitiv auf. Denn hier kann beispielsweise schon ein Flüchtigkeitsfehler in der Montageanleitung zu Ausfällen mit hohen Zeit- und Geldverlusten führen oder gar gesundheitliche Schäden für Anwender:innen zur Folge haben. Es drohen rechtliche Konsequenzen für den Hersteller, der auch für übersetzte Anleitungen haftet.

Wie anspruchsvoll die Materie ist, zeigt insbesondere die Übersetzung in der technischen Dokumentation, welche die Nutzung, Bedienung oder Instandhaltung von Produkten mit modularen, benutzerfreundlichen und sprachlich eindeutigen Texten ermöglicht. Übersetzt werden zahlreiche unterschiedliche Formate (Exporte aus CMS-Systemen und Layout-Programmen, MS Office-Dateien etc.) und Textsorten:

  • Handbücher
  • Bedienungsanleitungen
  • Werksnormen
  • Produktdatenblätter
  • Testberichte
  • Prozessbeschreibungen
  • Sicherheitsdatenblätter
  • Schulungsmaterialien
  • HMI- und Displaytexte
  • Ersatzteilkataloge

Dafür muss die technische Dokumentation nicht nur Informationen und Instruktionen liefern, sondern beispielsweise auch Restrisiken abbilden, die am Produkt bzw. an der Maschine nicht eliminiert werden konnten. Oft in Form von Warnmeldungen, Warnsymbolen oder der Beschreibung gefährlicher Bereiche und Handlungen, die etwa in der Software oder der Maschine zu Fehlfunktionen führen könnten. Wird ein solcher Fachtext nicht fachgerecht übersetzt, potenzieren sich die Risiken womöglich gleich in mehreren Sprachen.

Wie bedient die technische Übersetzung diese Herausforderungen?

Professionelle technische Übersetzungen durch einen versierten Sprachdienstleister gewährleisten ein Höchstmaß an Qualität, weil durch folgende Faktoren die Risiken von Übersetzungsfehlern auf ein Mindestmaß reduziert werden:

  1. hochqualifizierte Übersetzer:innen und Revisor:innen mit fundierter Sachgebiets- und Produktkenntnis
  2. effizient organisierte und flexibel an kunden- und projektspezifische Anforderungen ausrichtbare Übersetzungsprozesse und Prüfschritte

Welche Rolle spielen Vorgaben bei der technischen Übersetzung?

Technische Dokumentation und technische Übersetzung unterliegen unterschiedlichen Richtlinien und Normen, die einen wichtigen Beitrag zu Qualität und Sicherheit leisten.

Grundlegend ist zum Beispiel die Maschinenrichtlinie der EU, die besagt, dass Informationen und Warnhinweise in leicht verständlicher Sprache gegeben werden sollten oder dass die „Betriebsanleitungen in der oder den Amtssprachen der Gemeinschaft des Mitgliedstaats beiliegen müssen, in dem die Maschine in Verkehr gebracht und/oder in Betrieb genommen wird“. Denn um eine Maschine sicher, effizient und effektiv in Betrieb zu nehmen, zu bedienen und zu warten, sollte die Anleitung in der Landessprache vorliegen.

Eine wesentliche Vorgabe zur Qualitätssicherung ist die sogenannte Doku-Norm DIN EN IEC/IEEE 82079‑1. Sie formuliert Anforderungen an Informationen, mit denen ein Produkt sicher angewendet werden kann, an die Qualifikation der technischen Redakteur:innen und ebenso der technischen Übersetzer:innen. Zudem benennt sie Empfehlungen für die technische Übersetzung.

Welche Spezifika hat die professionelle technische Übersetzung?

In Ableitung der Vorgaben und im Abgleich mit umfangreichem Praxiswissen ergibt sich eine ganze Reihe von Anforderungen für die effiziente und wirksame technische Übersetzung:

  • Muttersprachliche Übersetzer:innen und Revisor:innen mit Sachgebiets- und Produktkenntnissen
  • bei Bedarf Produktschulung der Fachübersetzer:innen und Fachrevisor:innen
  • Fachrevision oder optional fachliche Prüfung (Kunden-Review) inkl. Freigabe-Prozess
  • überprüfbare Qualität durch optionale Übersetzungsevaluierung
  • Projektspezifikationen, abgeleitet von der Risikoanalyse und den allgemeinen Kundenanforderungen
  • Verwendung von Styleguides o. ä. Vorgaben, z. B. für die Übersetzung von Sicherheitshinweisen oder dem Zitieren von HMI-Texten
  • konsistente Terminologie im Ausgangstext und festgelegte fremdsprachliche Terminologie
  • kontinuierliche Terminologiearbeit und festgelegte Korrekturprozesse zur Vermeidung unnötiger interner Korrekturaufwände
  • klarer und verständlicher Ausgangstext mit guter Formatierung – im besten Fall gemäß E DIN 8579 für übersetzungsgerechtes Schreiben
  • Verfügbarkeit von Referenzmaterial bei Deltaübersetzungen oder Textbausteinen, z. B. aus Redaktionssystemen oder anderen kontextlosen Textarten wie HMI- und Displaytexten
  • zertifizierte Prozesse nach DIN EN ISO 17100 und DIN ISO 18587
  • effiziente Prozesse durch unternehmensspezifischen Technologieeinsatz z. B. von CAT-Systemen, Terminologiedatenbanken oder Qualitätssicherung-Tools wie auch die Ein- oder Anbindung von kundenseitiger Software (z. B. TIA)

Was umfasst die technische Übersetzung bei oneword?

Die oneword GmbH gehört zu den führenden Sprachdienstleistern und Anbietern professioneller technischer Übersetzungen. Wir erfüllen die aufgeführten Vorgaben mit maximaler Präzision und entwickeln entsprechende Sprachtechnologien und Prozesse kontinuierlich fort.

Dafür stehen ausnahmslos muttersprachliche technische Übersetzer:innen und Revisor:innen zur Verfügung, die die sprachlichen und kulturellen Feinheiten der Ausgangs- und Zielsprachen beherrschen. Sie sind technisch versiert, bei Bedarf auch hoch spezialisiert und bilden sich im jeweiligen Fachgebiet laufend weiter.

Unsere Expert:innen für die technische Übersetzung arbeiten äußerst strukturiert und in enger Abstimmung mit den Auftraggeber:innen bzw. deren technischer Redaktion. Dies umfasst:

  • detaillierte Abstimmung in der Briefingphase, um Missverständnisse von vornherein zu vermeiden
  • feste Teams aus Fachübersetzer:innen, Revisor:innen und Projektmanager:innen, um kontinuierlich unternehmensspezifisches Know-how (Kundenanforderungen, Unternehmensprozesse) zu vertiefen, zu erweitern und zu dokumentieren
  • effektive Qualitätssicherung und regelmäßige Evaluation/Qualitätsmessung
  • Terminologiearbeit: einheitliche Verwendung von Fachterminologie; (kontinuierliche) Erstellung der Terminologie
  • Workflow-Optimierung oder -Beratung
  • Prüfung der Einsatzfähigkeit von Machine Translation + Post-Editing (MTPE)

Ziel und Ergebnis sind jederzeit effiziente, zeit- und kostensparende Prozesse und technische Fachübersetzungen von höchster Qualität und Sicherheit bei geringstmöglichem Risiko.

Benötigen Sie die professionelle Übersetzung von technischen Fachtexten, technischer Dokumentation und Kommunikation? Dann sprechen Sie mit uns. Unsere Expert:innen für die technische Übersetzung beraten Sie gern zu den Maßnahmen und Möglichkeiten.

8 gute Gründe für oneword.

Erfahren Sie mehr über unsere Kompetenzen und was uns von klassischen Übersetzungsagenturen unterscheidet.

Wir liefern Ihnen 8 gute Gründe und noch viele weitere Argumente, warum eine Zusammenarbeit mit uns erfolgreich ist.

Gründe ansehen
Angebot anfordern

    Ich bin damit einverstanden, dass mich die oneword GmbH kontaktiert und meine angegebenen Daten speichert.